Brauche Dringend Hilfe !!zwischen dem Freund und dem besten Freund hinunhergerissen!

perle2108

New Member
Registriert
29 Januar 2012
Beiträge
2
Hey ihr liebe,
der Grund meines Beitrags hier ist, dass ich nicht weiß wie ich mcih verhalten soll.
Ich bin nun seit fast einem Jahr mit meinem Freund zusammen. und super glücklich. Vor einem halben Jahr habe ich angefangen zu studieren. und hab hier in der neuen Stadt jemanden kennengelernt, der mit mir zusammen studiert. Wir sind sofort auf einer wellenlänge gewesen und haben uns mega gut verstanden. Er hat sofort mein herz irgendwie erobert. und wir wurden beste freunde. bis zu diesem zeitpunkt, dacht ich immer ich würde meinen Freund niemals betrügen, denn ich war überzeugt dass er der richtige für mcih ist. Der part der mich einfach wunderbar ergänzend scheint.
Dann ist es passiert. Ich hab ihn ein WE besucht undich hab ihn geküsst und eine Nacht verbracht, in der wir aber keinen sex hatten. Weil ich es nicht konnte. Ich wusste was ich tat war falsch, aber ich bin leider immer zu naiv und möchte im hier und jetzt leben. Ihm geht es genauso. er war auch feuer und flamme für mich.
Doch am nächsten Tag meinte er dass das mituns nciht gehen wird. Ich war am Boden zerstört, dass cih mcih auf ihn eingelassen hab. und ich war enttäuscht von mir, dass ich für ihn meine Beziehung aufs Spiel gestetzt habe.
Die Woche dadrauf war ich wieder bei meinen Freund. Da ich aber nichts vor ihm geheimhalten kann, hab cih ihm meinen fehler gestanden. Er hat mir verziehen. und ich bin ihm dafür so dankbar. unsere beziheung ist dadurch noch mehr bestärkt worden. gerade durch dieses Verzeihen.
Mein bester Freund undich haben uns geeinigt weiterhin gut befreundet zu sein und die sache als einmalig zu betrachten. das lief bisjetz ganz gut. Bis ich wieder einen fehler begann und mich für einen fremden kerl interessierte, den ich in der Bahn kennengelernt hab. Ich hab meinem Freund davon erzählt, und dass ich die Bekannschaft attraktiv finde. ich wollte ihn fragen, ob er gegen eine freundscahft mit ihm was hätte. Er war ganz locker und meinte dass ich ruhig mit ihm befreudnet sein kann wenn ich möchte.
Mein bester freund ist total ausgerastet, als ich ihm davon erzählt hab. Meinte er sei total enttäuscht, dass ich den fehler den ich damals mit ihm begangen hab, wieder tun werde. Dass mich das super dumm erscheinen lässt, einen fehler zweimal zu machen.
Mich hat das total mitgenommen. Er hat mir ein super schlechtes Gewissen gegeüber meinem Freund eingeredet. So dass ich heulend meinen freund angerufen habe, und ihm erzählt habe, das cih angst habe, ihn wieder zu betrügen. Ich liebe ihn so sehr. Und ich habe angst davor, dass wir durch meine unüberlegten Taten einmal getrennte wege gehen. Er war aber ganz locker und meinte, er würde mir den Fehler nciht nocheinmal verzeihen, aber ich sollte nun nicht so aufgelöst sein, wiel cih den Fehler ( mit der neuen Bekanntschaft) ja nicht begangen habe. Er vertraut mir, er hofft dadrauf , dass ich stark bin. Und er glaubt daran.
Nach einem großen streit mit meinem besten freund kam dann raus, dass er wieder was / oder immernoch was von mir möchte. Er wollte damals das richtige tun, und mich nciht aus meiner beziehung reißen. aber er bereut die entscheidung damals.
Und cih bin leider immer coh feuer und flamme für ihn. zwischen uns herrscht irgendwie eine unglaublcihe leidenschaft, irgendwie etwas magisches. Das bei mir in meiner anderern Beziehung fehlt. dort ist aber die geborgenheit und die unterstützung die ich von meiem Freund als meinen persönlcihen ruhepol bekomme der Grundstein.
ich bin hin und hergerissen, wie ich mich entscheiden soll. zweigleisig zu fahren, kommt nicht in frage.

ich würde mich so sehr freuen wenn einer seine Meinung zu meinem Thema äußern würde. Ich bin über jeden Kommentar dankbar,

liebste grüße,
Tanja
 
Werbung:

castella

New Member
Registriert
29 Januar 2012
Beiträge
3
Wenn mein Freund so eine Story von mir bekommen würde dann würde der explodieren und mich zur Hölle schicken . Seine Reaktion und wie er damit umgeht das läßt tief blicken. Eigentlich hast Du Dir die Antwort schon selber gegeben wenn alles so toll wäre dann würdest Du gar nicht nach anderen Männern umschauen.Du hast nur Angst vor dem neuen wenn es schief gehen würde dann bist Du alleine, das würde Dir nicht gefallen. Höre auf Dein Bauchgefühl. Falls Du mehr ein Kopfmensch bist dann mache eine Pro und Konta Liste und dann entscheide Dich.
 
Werbung:

perle2108

New Member
Registriert
29 Januar 2012
Beiträge
2
zuerst einmal, danke castella für deinen lieben beitrag
ja wahrscheinlich ist es wirklich diese angst.
diese angst, einfach allein zu sein.Diese angst vor einem großen schritt, wo man niht weiß, ob er nötig ist zum glücklich werden.
Es ist ja nciht so, als ob ich meien freund nciht mehr mag. ich liebe ihn wie gesagt immernoch, deswegen weiß ich cniht ob ich ihn verlassen kann.Ob ich es witlcih muss.
Man hat soviel zusammen erlebt. und fühlt sich immernoch sehr wohl mit ihm. Nur dieses bestimmte Gefühl ist weg. Mir ist so als ob man sich einfach einander gewöhnt hat. und es schön findet. Oft einfach wunderschön. So viele Momente voller Glück.
Doch dann kommen wieder diese Gedanken.
wie wäre es bloß mit meinem besten freund an meiner seite? ich würde so viel von meinem jetzigen leben verlieren, was mir withcig ist.Er ist einfach auch shcon so mit meiner Familie verwoben, was mir unglaublich viel bedeutet.
Und was ist wenn dann die verliebtheit wieder weg ist, wenn ich mit meinem besten freund zusammen wäre?
Auf längerer Sicht wäre ich dann glücklicher mit meinem jetzgen leben? ich glaube ja.
Es ist einfach eine Entscheidung, die so viele Konsequenzen mit sich bringt.
 
Oben