Hundefutter selber mixen

schnuppe_el

New Member
Registriert
17 Juli 2012
Beiträge
1
Hallo Hundefreunde,

bei Tchibo gibt es jetzt Hundefutter von Canimix. Man kann das selber online mixen. Mein Tierarzt sagt das es prinzipiell gut ist. Warum gibt es denn dann sowas erst jetzt? Sonst gibt es doch auch alles im Internet! Bin da etwas skeptisch. Würdet Ihr das Machen?

Gruß aus Meppen
 
Werbung:

aqualoki

Well-Known Member
Registriert
12 Juni 2012
Beiträge
172
Ort
Hessen
Hallo schnuppe!
Ich habe auch einen hund. ich selbst würde das aber denk ich mal nicht machen. Ich weiß es klingt etwas blöde, aber unsere hunde sind weit weniger anspruchsvoll als wir denken. Ich kenne eine tierärztin, die hat ihren 2 Doggen jeden abend gulasch mit nudeln gekocht:) gemüse ist auch wichtig.
liebe grüße
 

buntemel

New Member
Registriert
20 Juli 2012
Beiträge
1
hallo schnuppe, ich habe das futter schon gekauft und meine hunde waren begeistert. sogar meine dogge, die ansonsten keine leckerlies anrührt, hat die von canimix sofort weggeatmet ;) lg meli
 

Cinimini

Member
Registriert
21 Mai 2012
Beiträge
14
Unser Hund bekommt meist nur Frischfleisch vom Metzger was übriggeblieben ist und Gemüse, da weiß man wenigstens, was drin ist (möchte man von fertigen Hundefutter oft nicht wissen)
 

kurze

Member
Registriert
30 Juli 2012
Beiträge
8
wir haben einen puli :) und wir mischen sein futter aus quark, gemüseflocken, nassfutter,honig, algen und calcium :)
 

Moppi08

Member
Registriert
14 April 2017
Beiträge
12
Ort
Sauerland
Ist wie bei allem der Mix macht es. auch bei Hunden sollte man auf Ausgewogen achten. Jahrelang ein und das selbe fertig Futter ist nicht gut für das Tier.
 

LenaMeyer

New Member
Registriert
13 Juni 2016
Beiträge
3
Ort
Köln
meine Paula bekommt Reinfleischwürste von Fleischeslust. Da ist auch nur Muskelfleisch drin und ich mixe sie mit etwas selbsgekochtem Reis oder Gemüseflocken. LG, Lena
 

Ines_App

Member
Registriert
9 August 2017
Beiträge
24
Ort
München
Hi,

ich glaube, ich würde es eher nicht machen und wenn, nur wenn ich mich gut auskenne.
Das herkömmliche Futter ist ja sorgfältig zusammengestellt worden und es hat einen Grund wieso z.b. soundsoviel Gramm Leber drin ist. Es ist abgestimmt. LG
 

schleiereule

Well-Known Member
Registriert
30 Januar 2015
Beiträge
147
Tierfutter kann man natürlich selbst machen, aber wenn man nicht weiß, was man tut, geht man halt das Risiko ein, dass es zu Nährstoffmängeln und daraus resultierenden Erkrankungen kommen kann. So haben Hunde zum Beispiel einen weit höheren Jodbedarf, als Menschen. Wenn man Hundefutter selbst macht, muss man Jod oder jodhaltiges wie Seealgenmehl in der richtigen Dosierung zusetzen. Tut man es nicht, kann es langfristig zu einer Unterversorgung und einer daraus resultierenden Schilddrüsenunterfunktion kommen. Ich halte viel davon Tierfutter selbst zu machen, aber man sollte schon wissen, was man tut.
 

rotznase

Well-Known Member
Registriert
21 Januar 2013
Beiträge
240
Also ich selbst habe keine Haustiere, aber ich weiß von Freunden, dass sie Tierfutter selbst zubereiten. Allerdings haben sie sich diesbezüglich gut beraten lassen, weil man eben genau auf die Komponenten achten muss. Weiß man das, ist das selbst zubereiten sicher einer gute Idee, aber im Zweifelsfall sollte man schon Fertigprodukte kaufen.
 
Werbung:
S

Sarah.ma.

Guest
Hallo Hundefreunde,

bei Tchibo gibt es jetzt Hundefutter von Canimix. Man kann das selber online mixen. Mein Tierarzt sagt das es prinzipiell gut ist. Warum gibt es denn dann sowas erst jetzt? Sonst gibt es doch auch alles im Internet! Bin da etwas skeptisch. Würdet Ihr das Machen?

Gruß aus Meppen
.

Grundsätzlich ist es gut sich zu Informieren, was man seinen Tieren da so zu essen gibt.
In den meisten üblichen Tiernahrungen sind nämlich viele sogenannte Füllstoffe und auch Zucker mit drin.
Zucker aber können viele Tiere gar nicht vertragen und werden auf lange Sicht Krank davon.

Sich also Tiernahrung für seine Tiere ( in dem Fall Hunde ) selber zu mischen kann Sinnvoll sein,
wenn man denn die richtigen Zutaten besorgt und nicht wieder " blind " irgendwo bestellt
wo auch wieder so viele Dinge wie entweder Zucker oder z.B. Haferflocken ( womit ein Hund absolut gar nichts anfangen kann )
drin sind.

.
 
Oben