komische weiber

aqualoki

Well-Known Member
Registriert
12 Juni 2012
Beiträge
172
Ort
Hessen
Ich liebe das ja, wenn man in der disko ist, man schaut nicht ahnend in die runde und der blick fällt auf ein mädel, dass total voll ist, der rock so kurz, dass man das höschen fast sieht, filziges ausgebleichtes haar und einen braunton im gesicht, dass jedes brathähnchen neidisch wär. piercing auf der lippe: "ey alte was glotzt du so?" willst du schläge?" pöbelt sie alle möglichen leute an.
Kennt ihr das auch so gut? Seid ihr über solche leute entsetzt, belustigt oder vielleicht sogar neidisch?
oder seid ihr selbst so jemand den ich da beschrieben hab und sagt vielleicht: das ist alles quatsch, ich kann auch ganz anders?
dann haut doch einfach mal in die tasten und lässt mal euren senf dazu ab!;)
 
Werbung:

TussiAlarm

Member
Registriert
22 Mai 2012
Beiträge
14
ich war schon oft feiern, habe auch solche mädels gesehen, aber keine von denen hat gesagt "ey alte was glotzt du so".
außderdem habe ich nichts gegen mädchen die so aussehen..jedem das seine..man kann eh nie jedem recht machen :)
 

aqualoki

Well-Known Member
Registriert
12 Juni 2012
Beiträge
172
Ort
Hessen
Hallo Tussialarm!
Ja das stimmt, ich persönlich denke mir auch, jeder sollte tun auf was er/sie lust hat, ich meinte damit eher diese typischen Klischeemenschen, die man in Großstädten ja öfters mal sieht. Ich habe auch hier in Foren schon gelesen wie zb Mädchen im Jugendlichen Alter andere grundlos bepöbelt und beschimft haben und total in dieses "asi-klischee"(will keinen beleidigen,wollte nur ein krasses beispiel nennen)passen, das ist für beteiligte dann weniger okay, würd ich mal sagen.
Lieben gruß
 

tina2011

Well-Known Member
Registriert
15 August 2011
Beiträge
293
hallo zusammen, zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich mit 16/17 auch so eine Pöbel-Tussi war. gottseidank ist das gaaaaaaanz viele Jahre her. Frau wird ja auch nicht nur älter sondern auch weiser.... :rolleyes:
 

aqualoki

Well-Known Member
Registriert
12 Juni 2012
Beiträge
172
Ort
Hessen
Hallo tina!
Wie alt bist du, würde mich mal interessiern.
Ich bin nämlich quasi mit solchem bekanntenkreis damals zusammengekommen, habe aber die kurve bekommen und gemerkt, dass ich solche leute nicht um mich haben möchte und selbst auch nicht weiter abrutschen will.
ich frage mich hier- ist es eine altersgruppe in der solche formen ausschweifen oder hat es einfach mit der generation zu tun?
Ich war nämlich auch, 16,17 :D und von glück kann ich reden, habe heute keinen kontakt mehr zu diesen mädchen, (aus anderen gründen) aber ich denke dass sie heute genauso wie du und ich denken.
Lieben gruß
 

juleender

Well-Known Member
Registriert
9 April 2012
Beiträge
132
Hallo Tina,also ich muss sagen ich habe so eine Erfahrung noch nicht gemacht,aber ich kann nur zu solchen Mädels sagen das sie nicht ganz normal im Kopf sind,ich finde sowas total scheiße und hoffe sowas müssen auch mal meine zwei Mädels nicht mitbekommen und erst recht nicht selber machen. Meine große geht in die erst klasse was da manchmal schon los ist au au au. Lg
 

aqualoki

Well-Known Member
Registriert
12 Juni 2012
Beiträge
172
Ort
Hessen
Hallo Juleender!
Ich muss dir recht geben in dem Punkt, was mit den Kindern/Jugendlichen heutzutage los ist, ist nicht mehr normal, meiner meinung nach. Wenn man hört, wie selbst Kinder in der Grundschule sich schon derbst beschimpfen und prügeln, bekommt man angst seine kinder in die schule zu schicken. eine richtige ellenbogengesellschaft, in der wir uns befinden. Aber wie auch Tina schon gesagt hat, gibt es phasen im leben, in denen man lernt, sich in seinem umfeld zu behaupten und auch in einem gewissen alter, einfach (wenn auch in falscher form) aufmerksamkeit mit diesem verhalten fossieren will. solche phasen sind nicht schön, aber tina ist ja mittlerweile auch eine person die sagt: es ist mir peinlich,wie ich mich verhalten habe. ich finde das ganz mutig es auszusprechen und dazu zu stehen, dass man sagt, das man es blöd findet wie man sich verhalten hat. und tina ist ja heut wie gesagt der selben ansicht, durch reifungsprozess etc.
Liebe grüße
 

juleender

Well-Known Member
Registriert
9 April 2012
Beiträge
132
Hallo aqualoki,ich finde das auch einen guten Zug von Tina das sie es eingesehen hat was sie für eine wahr,aber es gibt ja viele die in der Meinung sind das was sie machen ist richtig auch wenn es viele nicht so finden,und so Menschen werden immer mehr die mit ihrem drum herum nicht zu Frieden sind und es an den anderen auslassen und das sind dann gerade so welche die es nicht verdient haben. :-( und das schlimmste ist ja das das schon in der ersten Klasse los geht selbst im kika schauen sich die Kinder schon von oben bis unden an und sagen ich habe eh schönere Sachen an wie du und sowas finde ich sehr sehr traurig :'(
 

aqualoki

Well-Known Member
Registriert
12 Juni 2012
Beiträge
172
Ort
Hessen
Hallo Juleender!
Ich gebe dir da absolut recht. Ich kam darauf das thema ua. zu erstellen, weil ich ein hier erstelltes thema lasß, in dem die fragestellerin meinte, ob jemand genau wie sie sehr aggressiv wäre und gerne pöbelt,..die frage fand ich etwas seltsam- es klang danach, als hätte das mädel den verdacht es stimmt was nicht mit ihr, bzw ob sie sich normal verhält und ob es mehr leute gibt die das problem kennen. ich hab geschrieben das ihre aggressionen mehrere ursachen haben können, und das sie ggf. professionelle hilfe aufsuchen sollte oder aber ihre aggressionen in andere bahnen des abreagierens leitet, ohne ihren mitmenschen dabei auf dn keks zu gehen.
Langeweile, psychische probleme,pubertät,die behauptung innerhalb einer gruppe/clique und überschüssige vergeudete energie zb. stehen ganz oben. andere sache ist das mit den medien- ich denke ein großteil an aggressivität und zickerei, ja sogar bis hin zur misshandelung bei jugendlichen haben wir den medien zu verdanken, die absolut keine tabus mehr kennen:
Es werde schock-horror-filme gedreht in denen menschen aufs bestialischste misshandelt und gequält werden, geschichten über coole "gangs" und randgruppen die sich behaupten und kriminell sind, cheerleader-zickereien vom feinsten,gewalt und mobbing ohne ende. und natürlich: sex, sex und nochmal sex. man kann nirgends mehr hinsehn ohne mindestens ein andeutendes gespräch/handlung oder einen nackten A*rsch zu sehen(entschuldigung).
Ich bin alles andere als prüde oder sonstwas, aber mal ehrlich- altersbeschränkung, was ist das schon, die kinder haben zugriff auf jeden mist, der im netz angeboten wird etc.
Und ich war schon immer der meinung, dass selbst meine generation, damit aufgewachsen ist, das werte mist sind und sich alles um sex, wer ist der beste und mobbing dreht. das ist krank und traurig.
liebe grüße
 

juleender

Well-Known Member
Registriert
9 April 2012
Beiträge
132
Ja genau ich sehe wir haben die gleiche Meinung also gibt es noch mehr die so denken wie ich und das finde ich gut. Aber ich habe schon mal überlegt was man da mal,machen kann aber ich komme auf keinen grünen Zweig oder wie man so schön sagt. Es ist halt nur traurig das es solche Menschen gibt
 

aqualoki

Well-Known Member
Registriert
12 Juni 2012
Beiträge
172
Ort
Hessen
Hallo juleender!
Freut mich, dass wir da gleichgesinnt sind. Ich denke aber leider, dass man nicht wirklich viel dem entgegenzusetzen hat, immerhin sind es so viele Leute die nicht mal wissen was in der medienwelt abgeht und das unsere kinder(habe auch 2) da so einfach rankommen können. ich finde man sollte einfach immer mit seinen kindern reden und sie erst ab einem gewissen alter auch erst mit internet etc. bekannt machen. aber es gibt viele eltern die auf sowas einfach pfeifen, das ist traurig.
liebe grüße
 

Darina

Well-Known Member
Registriert
13 Juni 2012
Beiträge
73
Ich wohne in einer Kleinstadt und hier wird in einigen Situationen ziemlich viel Alkohl getrunken. Da sind mir eher Leute 40+ unangenehm aufgefallen. Die dann Pöbeln, in Vorgärten (natürlich nicht der eigene) sich erbrechen und später einen absoluten Filmriss haben. Da man diesen Feiern nur sehr selten fern bleiben kann (auch in diesem Alter unterliegt man einem gewissen Gruppenzwang) erleben wir das regelmässig mit.
 

juleender

Well-Known Member
Registriert
9 April 2012
Beiträge
132
Ja das freut mich auch das ich nicht alleine so denke und ich wohne auf einem kleinen Dorf da ist es ja noch lang nicht so schlimm wie in einer Stadt da ist das ja viel viwo schlimmer noch. Aber darina hat auch sehr recht viele schauen sich dad auch von ihren Eltern oder sogar Großeltern ab,weil die Menschheit nicht mehr ein noch aus weiß und das ist dass schlimmste weil alles teurer wird aber der lohnt nicht mehr wird :-(. Entweder nehmen sie sich das Leben und andere werden akrisiv und das ist ja das blöde daran,einer könnt dem anderen nichts
 

aqualoki

Well-Known Member
Registriert
12 Juni 2012
Beiträge
172
Ort
Hessen
Ja auch hier muss ich sagen, kann ich das absolut nachempfinden. Ich habe früher in einer Großstadt gelebt, da hat man diese Aggro-Jugendlichen an jeder Straßenecke, ich wurde mal an meiner heimatlichem Bahnhaltestelle von 2 Mädels (die locker 5 Jahre jünger warn wie ich)bepöbelt und als Schlampe/ N..utte..etc.auf Russisch beschimpft, weil ich (im sommer) einen kurzen rock anhatte und noch dazu blond bin- ganz harmlos, war noch nicht mal ein klatschenger mini, warn normaler faltenrock und es war echt bullenheiß draußen- und dann die aussage "ouh das is ja ne blondieeene "- entschuldigung ich bin naturblond, das kann man ja schon als rassistischen akt bezeichnen, oder was denkt ihr? Da frage ich mich doch ...sorry was issen grad mal euer problem, seid ihr neidisch oder schlecht gek... heut morgen oder wat?
Und dann haben sie in der straßenbahn auf den boden gerotzt und rumgebrüllt und rumgepöbelt. ..räusper* soviel zu meinen erfahrungen mit solchen menschen :)
Ich bin dann vor einiger Zeit zu meinem Freund gezogen, der wohnte in einem kleineren ländlichen dorf, wo sich fuchs und hase gutenacht sagen. und ich muss ehrlich sein..ich fands zu anfang so bescheuert, alle stunde ein bus, viel kuhweiden(hatte bis dort angst vor kühen), güllegeruch und einöde und felder im nichts. und das mir als großstadtmensch- alptraum. zumal seine mutter noch in er nähe wohnte und mir tierisch auf den sack ging...dann sind wir sogesehen in unsere erste gemeinsame wohnung gezogen- und seitdem ich hier mehr ruhe vor seiner mutter hab und durch unseren hund öfters rauskomme muss ich sagen, ich geniesse das total. diese ruhe, die leute grüßen sich noch gegenseitig und sind auch mal zu nem schwatz aufgelegt und die natur ist bombastisch. das war ein prozess den ich nach und nach lernte, und ganz besonders dann, wenn ich ein paar tage bei meinen eltern war die immer noch im meiner geburtsstadt leben und da die hektik mitbekomme, allein im straßenverkehr. aufs land zu ziehen war die beste entscheidung meines lebens, schon allein meiner gesundheit zu liebe.
ABER: auf das zu sprechen zu kommen was darina schon gesagt und juleender dann bestätigt weg. der arbeitslage und dem neid etc. : auch hier gibt es komisch vögel, unsere nachbarn zb. machten den besten eindruck, eigentümer, gute jobs, teils eigenständig, da dachte man es sind gebildete kultivierte menschen. fehlanzeige. es sind die reinsten asozialen und nur weil wir die einzige familie hier im wohnelement sind, hacken sie auf uns rum wo sie nur können. der eine nachbar is ausgeflippt weil wir um 22.10 uhr nen handmixer anhatten der zimmerlautstärke hat, kam hoch wie vonner taranntel gestochen, drohte mit schläge. habe gesagt er solle vorsichtig sein mit solchen äußerungen, sonst hätte er ne anzeige am hals., dann hatter nen paar minuten überlegt wohl, kam erneut hoch und fragte "wo ist die sch.lámpe" als mein lebensgefährte die tür öffnete.
aber vornerum immer schön scheissenfreundlich. und wenn man nur mal irgendwo erzählt "ich habe einen maine coon kater und einen border collie" einfach so, aus dem gespräch heraus, rümpfen manche die nase und sagen neee ich hab nur ne "ganz normale katze".
sowas ist mir zu kindisch.
Liebe grüße
 
Werbung:

juleender

Well-Known Member
Registriert
9 April 2012
Beiträge
132
Hi aber was mir nicht in den Kopf will ,ist warum ist das in der Stadt so nur weil sie größer ist oder warum:-? Also ich bin froh dad ich auf so einen kleinen Dorf wohne weil in so einer Stadt das glaube ich hätte ich ein großes Problem weil selbst die kleinen sind da nicht sicher und dann noch die Schule au au au. Ich hasse solche Menschen die denke sie sind die schönsten und die besten da könnte ich kotzen wenn ich sowas sehe aber schade ist das man dann als normaler Mensch nichts machen kann:-(.
 
Oben