Schicksal oder nur Einbildung

Rotwein29

New Member
Registriert
3 November 2016
Beiträge
1
Hallo Leute,

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen oder besser gesagt mir Tipps geben wie ich mich verhalten soll.

Und zwar kenne ich da einen Mann nennen wir ihn Chris und wir kennen uns gute 12 Jahre wenn nicht sogar länger, wir sind gemeinsam in einer Kleinstadt aufgewachsen und klar da kennt man sich eben gefallen hat er mir jedoch immer schon, nur standen da andere Dinge zwischen uns wie zB meine Brüder meine Herkunft und seine, somit war er für mich ausgeschlossen. Ich bin aber jedoch nach meiner Lehre in eine andere große Stadt gezogen somit habe ich auch den Bezug und Kontakt zu meinem kleinen Städtchen verloren, war aber jedoch öfters zu Besuch da meine Familie und Freunde da leben.

Ich hoffe ihr kommt soweit mit.
Vor ca 5 Jahren war ich zu Besuch in meinem kleinen Städtchen und war mit meinem mädls nach langer Zeit in unserer Stammdisco fort. Es war ein wundervoller Abend und siehe da wer auftaucht der Chris, er hat sich sehr gefreut mich zu sehen, sind auch einige Jahre vergangen und ich zu einer erwachsenen Frau herangereift. Wir hatten uns diesen Abend irrsinnig gut unterhalten und super gut verstanden, naja wie das so ist wenn Mann sich nach Jahren wiedersieht. An diesem Abend bin ich dann zu ihm nachhause gefahren, geknutscht haben wir bestimmt aber mehr ist auch nicht passiert, er hat es gar nicht versucht oder sonstiges. Wir haben diesen Abend über alte Zeiten gesprochen, wir haben über seinem damaligen besten Freund gesprochen der sehr jung gestorben ist, er hat mir quasi sein Herz ausgeschüttet und mir Lieder vorgespielt die ihn erinnern usw. Dieser verstorbene Freund verbindet uns da es auch ein sehr guter Freund von mir war. Alles in einem war das ein schöner Abend glaube aber auch das er mich gefragt hat was meine Brüder dazu sagen würden wenn Sie wüssten das ich bei ihm bin, kann mich nicht genau erinnern. Er hat mich in der Früh heimgefahren, irgendwie war er distanziert oder ängstlich keine Ahnung. Hab mir nicht sehr viele Gedanken darüber gemacht oder Hoffnungen sondern einfach nur genossen ihn nach soviel Jahren wiederzusehen.
Am selben Abend bin ich dann wieder zurück in meine große Stadt und durch das schnelllebige leben das ich täglich hatte kaum Zeit gehabt über das alles nachzudenken. Er hat sich natürlich gemeldet und schrieb mich immer mit Hej kleines wie geht es dir, an Der Kontakt ist eingeschlafen und ich hätte dann eine Beziehung die über 3 Jahre hielt. Gedacht habe ich sehr oft an Chris aber es hat sich eben so entwickelt.

Ich habe ihn all die Jahre nicht mehr gesehen obwohl ich öfters zu Besuch war Schicksal warscheinlich keine Ahnung. Vor ca 8 Monaten habe ich meine Beziehung beendet besser gesagt von meinem Verlobten, die Trennung war so emotional das ich fast daran zerbrochen bin, die Gründe ich kam mit der Türlischen Tradition nicht klar und ich selber bin keine Türkin. Nach der Trennung bin ich zurück in meine kleine Stadt zu meiner Familie und Freunde um abstand zu gewinnen und wieder stark zu werden. Komischerweise sobald ich ankam war wieder verstärkt mein Gedanke an Chris und die Gefühle wieder da, kann es mir selber nicht erklären, nicht als Trostpflaster oder sonstiges. Ich habe versucht ihn auf Facebook zu finden, leider erfolglos, dann fragte ich eine Freundin nach ihm die meinte sie wisse nicht wo er ist und sie glaubt er hätte bereits geheiratet, Jo des hat mich traurig gemacht. 3 Tage später erhielt ich eine Freundschaftsanfrage von ihm und da war ich ziemlich erstaunt und dachte meine Freundin hätte etwas damit zutun aber sie sagte aufkeinenfall. Er hat dann natürlich all meine Fotos geliked aber keinen Kontakt aufgenommen, ich habe mich auch nicht getraut.
Ich war auch nicht bereit mich mit anderen Männern zu treffen da ich noch in der Trauerphase wegen meiner zerbrochenen Beziehung und den Chris benützen zu meinem Gunsten war auch nicht drinnen. Ich war schon einige Monte in meiner kleinen Stadt jedoch getroffen oder sonstiges habe ich ihn nicht. Ich habe mich zurückgezogen um zu verarbeiten. Einige Zeit später habe ich auf Facebook gesehen das er seit kurzem eine Freundin hat, hat mich traurig gemacht aber so ist es. Eines Tages war ich mit meinem Hund spazieren an einer Gott verlassenen Gegend wo kaum sich Menschen aufhalten oder vorbeigehen. An diesem Tag war ich besonders traurig hab Musik gehört und geweint wie das so ist nach einer trennung.
Grad wie ich am tränen wegwischen war sehe ich jemanden um die Ecke joggen, hab aber nicht erkennen können wer es war , aber ich hab es gespürt und ja es war der Chris. In meinem Leben sah ich noch nie so beschissen aus wie bei dieser Begegnung, wir unterhielten uns natürlich war wunderschön. Als er dann weg war dachte ich nur wieso genau heute nach so langer Zeit treffe ich ihn irgendwo, wo kaum Menschen sind und dann sehe ich noch so scheisse aus. Ich hab schon gemerkt das ich ihn noch immer irrsinnig mag. Paar Tage später war ich mit ner Freundin am Abend aus, wir gingen in ein Café, und beim reingehen wer sitzt da der Chris.
Er hat über das ganze Gesicht gestrahlt als er mich gesehen hat sich sehr gefreut, wir haben uns begrüßt und kurz geredet. Ich fühle schon jedesmal wenn wir uns sehen und ansehen das da was bestimmtes, Anziehung die mich fast in die Knie zwingt. Ich denke so eine Chemie die spürt man schon. Später im Café dann habe ich schon gemerkt das er ziemlich oft rübersieht und extra laut lacht und redet damit er die Aufmerksamkeit bekommt, süß irgendwie wobei er schon 33 ist. Er ist dann gegangen und verabschiedet hat er sich nicht :frown:. Ich wollte dann mit meiner Freundin noch kurz in die Disco und als ich die Getränke bezahlen wollte habe ich mitbekommen das er mein Getränk bezahlt hat, ich fand das so süß richtiger gentleman, ohne großes Ding draus zumachen bezahlt und gegangen.

An diesem Abend haben wir uns dann noch in der Disco getroffen und ich konnte mich bei ihm für das Getränk bedanken. Das Gespräch zwischen uns war voller Leidenschaft, und voller lachen er hat mich gleich am Rücken umarmt und die näher gesucht. Aufjedenfall das Gefühl zwischen uns was vor Jahren war ist immer noch da, die Anziehung die Interesse einfach alles. Aber es passiert nichts ich möchte aber auch nichts machen solange er in einer Beziehung ist. Letzte Woche habe ich ihn wieder in der Disco getroffen er kreist solange um mich herum bis er dann da steht und mit mir kurz quatscht, man merkt in den Augen des gegenüber einfach soviel. Er ist aber zurückhaltend irgendwas hät ihn zurück so war das auch vor Jahre. Er verkörpert für mich den Typ Mann bei dem ich mich sicher und geborgen fühle, er hat einfach alles und ich weiß nicht warum nach soviel Jahren diese Interessen noch da sind und die Gefühle. Kann mir mal jemand weiterhelfen wie ich mich verhalten soll oder was sein Verhalten aussagt. Sorry für die extra Lange Geschichte
 
Werbung:
S

Sarah.ma.

Guest
die extra Lange Geschichte
.
Ja, es kommt einem vor wie eine lange lange Geschichte. Wenn man sowas in einem Film sehen würde wäre es ganz sicher das sich die meisten sagen würden " sehr schlecht ausgedacht " .. komisch das immer da wo du bist er auch ist oder gerade auftaucht. Erst joggen in einer Menschenlehren Gegend .. dann plötzlich ist er in einem Cafe wo du bist und wie könnte es anders sein später am Tag in der Disco .. wer ist dort ? ER.
Also für mich sind das zu viele Zufälle auf einen Schlag. Es klingt sehr nach ausgedacht. Sorry.

Wenn dem aber so sein sollte, dann würde ich ihn an deiner Stelle zufrieden lassen. Er ist vergeben und hatte auch vorher kein wirkliches Interesse daran eine Beziehung mit dir einzugehen. Scheinbar war es für ihn schon immer eine gute Freundschaft .. mehr aber auch nicht.
Zu der Zeit war er Single und es ist nie etwas von ihm ausgegangen .. jetzt ist er vergeben und .. lass ihn zufrieden. Es ist schlimm genug das deine Beziehung nicht gehalten hat. Zerstöre nicht auch eine andere .. seine.
Wenn es dir möglich ist das ganze rein Freundschaftlich zu sehen wäre ein weiterer Kontakt ohne Probleme, aber wenn du dir da mehr ausmalst .. lass es besser. Sein Verhalten ist .. nach dieser Geschichte zu urteilen .. nicht an einer festen Beziehung mit dir ausgerichtet. Das hätte er längst gesagt oder dich deutlich spüren lassen. Er hat sein Leben .. du hast deines .. lass es dabei!
.
 
Oben