Wenn Freunde plötzlich seltsam werden

aqualoki

Well-Known Member
Registriert
12 Juni 2012
Beiträge
172
Ort
Hessen
Hallo zusammen!
Ich habe da ein Problem und wollte mal fragen, ob ihr einen Rat habt wie ich mich verhalten und das Geschehene deuten soll.
Also vorab: Meine beste Freundin kenne ich seit ca. 8 Jahren, wir waren eine ganze zeit lang unzertrennlich, haben viel zusammen unternommen.
Durch eine schlechte Männererfahrung ist sie vor ca. 4 Jahren mit einem Freund aus alter Clique(welche sich zur selben Zeit getrennt hat) zusammengekommen, dann mit ihm recht schnell zusammengezogen.
Von dem zeitpunkt an wurde sie immer seltsamer, er ist auch seit der partnerschaft mit mir immer besser befreundet, ist aber ein komischer geselle. hat sonst keine freunde, sie seitdem auch nicht mehr und sie haben auf nix lust, sitzen sogut wie nur daheim, oder mal mit den eltern inner kneipe fußball schaun.
Sie hat gute 30 kilo zugenommen, ist 23, hat herz-kreislauf probleme und hohen blutdruck, hatte auch mal wasser in den beinen, wegen dem komischen lebensstil. und generell, wenn er keinen bock auf was hat, nörgelt er solange rum, bis sie dann auch sagt och nee keine lust mehr, und mittlerweile hat sie sich so verändert, ist selbst so ein null-bock mensch, geht nicht mehr arbeiten, bezieht hartz4, schmeißt jeden job nach ein paar wochen und bekommt nix gebacken.
wir hatten dann so einen zustand, das ich an den wochenende fast immer daheim war, (mir gings dreckig, war depressiv-habe nach außen aber immer gute miene gemacht)und war relativ oft da, einmal alle 2 wochen(für ihre verhältnisse war das viel) und wenn sie keinen bock hatten, haben se ne std vorher abgesagt"ohh ich hab so migräne/rücken/kniebeschwerden ich kann heut nich" und ich hatte mich schon fertiggemacht und gefreut und saß dann doch wieder vor der glotze allein.
Ich bin jetzt seit ca eineinhalb jahren mit meinem freund zusammen und zu ihm ca. 2-3 autostunden von der ehemaligen heimatstadt entfernt gezogen. Meine sogenannten freunde haben mich nicht ein einziges mal besucht, es heißt immer wegen hartz4 hätten sie kein geld, prahlen aber absichtlich damit, dass sie einen nintendo dsI mit 3 spielen, ständig neue handy, teure zoo und kinobesuche,praktisch jedes neue videospiel und ausgedehnte shoppingtouren haben. dann heißt es wieder och , das bekommen wir schonmal hin, spätestens dann und dann-ist der zeitraum vorbei, nennen sie einen neuen(ca.halber jahres rythmus) und dann aber bestimmt.
ich war seitdem ca. 3 mal wieder bei meinen eltern, jedes mal war irgendwas anderes warum sie nicht konnten.
habe neulich mit ihnen telefoniert und schon mehrfach gefragt was sie für ein problem haben-es gäbe keines. und bei dem gespräch hat ER dann noch total gehässig gesagt: ja was musstest du auch umziehen! als ich gesagt hab(wollten frühjahr diesen jahres kommen er hat gesagt och spätestens gegen ende des jahres wirds bestimmt klappen und ich meinte ja toll dann ham was uns fast nen jahr nich gesehen und er: ja das ist ja auch so schlimm-mit ironischen unterton). dann hat er wohl gemerkt wie arrogant das rüberkam und fügte hinzu: so jetzt habe ichs dir aber gegeben und hat dabei gelacht, als hätte er nen witz gemacht.
ganz komisch irgendwie...ich habe das gefühl die gönnen mir meinen umzug nicht oder sind sauer deshalb. aber das ist doch total kindisch, warum können sie sich nicht für mich freuen, dass ich endlich ein solides leben führe und endlich einen mann habe der mich nicht wie dreck behandelt , grad nachdem was sie von mir alles gehört haben und wussten wie es mir ging.

bitte helft mir, ich fühle mich ratlos, kennt jemand so ein verhalten im freundeskreis??? soll ich die freundschaft kündigen ??
 
Werbung:

Tahina

Well-Known Member
Registriert
9 Juni 2012
Beiträge
79
Hallo Aqualoki

Wie sollte denn Deine Freundin sein,damit Sie Dir gut tut und Du nicht mehr über ein Freundschaftsabbruch nach denkst?
 

juleender

Well-Known Member
Registriert
9 April 2012
Beiträge
132
Hallo also so schlimm ist das bei mir nicht ich denke mal meine Freundin hat jetzt andere Freunde gefunden und will nicht mehr so mit uns Freundschaft halteh,am Anfang habe ich es immer versucht sie zurück zu bekommen und habe ihr geschrieben da kam nichts zurück dann habe ich versucht sie anzurufen ist sie nie drann gegangen und dann war es mir zu blöd da habe ich halt es gelassen ich fande es zwar sehr schlimm weil sie sonnst jeden Tag bei mir war aber ich musste es auch jetzt so hin nehmen wie es ist. Das ist jetzt ein halbes Jahr her aber es kommt mal keine sms oder ein Anruf wie sonst immer,mein Freund hatte vor 4 Wochen ein Motorrad Unfall da habe ich sie mal im Krankenhaus gesehen und sie kam auch mal kurz zu mir aber hat nicht soviel wie sonst mit mir gesprochen :'( es ist auch nicht so das sie arbeitet soviel wie ich weiß ist sie noch daheim,also habe ich es mir nochmal durch den Kopf gehen lassen und ich bin zu dem enschluss gekommen ich lass es sein wenn wir uns sehen reden wir zusammen und wenn nicht ist es still zwischen uns und mehr kann und will ich nicht mehr machen,muss es so hin nehmen wie es gekommen ist. Wir wohnen auch nicht mehr im gleichen Ort vielleicht liegt es auch daran,aber es war auch schon mal in unser Jugend Zeit da waren wir auch unzertrennlich und dann war es mal wieder so wie jetzt und dann haben wir uns wieder gefunden vielleicht ist es jetzt auch so mal schauen aber deswegen mach ich mich auch nicht fertig weil daran ändern kann ich auch nichts es kommt wie es kommen muss :-(
 

aqualoki

Well-Known Member
Registriert
12 Juni 2012
Beiträge
172
Ort
Hessen
Hallo !
Vorab: danke für die antworten und das ihr euch die mühe gemacht habt es zu lesen.
ich finde es einfach total schade, dass sie sich so verändert hat und aufeinmal nur noch das tut, was ihr freund macht und keine eigene meinung mehr hat. das ist total schlimm, wenn man mit ihr redet, haste das gefühl, ER redet mit dir.
das letzte silvester bevor ich umzog, haben wir zusammen gefeiert, da fing schon alles an so komisch zu werden(da wussten sie noch nicht, dass ich umziehen würde, ich selbst auch nicht). da haben wir zusammen was zu essen und ne große bowle gemacht, die rechnung betrug 22 euro. wir haben zuvor gesagt wir teilen durch drei, dann hat sie 11 euro von mir haben wollen. ich dachte mir : mein gott ist das unverschämt und habe ihr nur 10 gegeben- die ja eindeutig mehr wie mein anteil waren, damit ruhe ist. und sie sagte glatt: naja eigentlich waren es ja 11...und er mischte sich ein und meinte jaa ach dann gibt se dir mal nen kaffee aus oder so....DREIßT???? und soviel kleinlichkeit von jemanden den ich solange kenne. ich schenke zb auch wenn sie sagen "ich wünsche mir nichts zum geburtstag" einen strauß blumen, ne flasche sekt, ne karte, allein aus höflichkeit gehört sich das einfach so. wenn sie mich fragt, was wünschst du dir? und ichb sage: ach was mit katzen zb. geht immer gut: vergessen sie das geschenk entweder 3 jahre daheim, haben kein geld am geburtstag( wenn ich cocktails für 10 euro pro person ausgebe) oder sie schenken etwas billiges wie ein 1,50 poster mit katzen inner hängematte, und ich investiere in eine teure party.
ich mache mir eigentlich nichts aus solch materiellen dingen- aber die zwei schnorren wo sie nur können, das ist irgendwie armseelig, denn sie haben genug geld zur verfügung, dass weiß ich ja.
liebe grüße
 

aqualoki

Well-Known Member
Registriert
12 Juni 2012
Beiträge
172
Ort
Hessen
Sorry habe Tahina garnicht auf die ihre frage geantwortet- war wohl zu sauer:)
JA also weißt du, dass ist etwas schwierig. sie müsste sich zurück ändern um die 180 grad drehung die sie jetzt gemacht hat, sich verhalten wie früher und einfach mal wieder ihr gehirn einschalten und für sich selbst denken. da dass wohl nicht der fall ist, kann ich leider nur sagen,ich habe keine lust mehr mich über so viel kindisches verhalten zu ärgern.
Liebe grüße
 

juleender

Well-Known Member
Registriert
9 April 2012
Beiträge
132
Hi also wenn ich dir was sagen soll laß sie einfach gehen weil ich denke dir geht es dann besser und deine Freundin will das vielleicht so haben,es ist zwar sehr schwer das fertig zu bekommen aber wenn ich das so lese dann bist du sehr sauer und sehr traurig und das hat sie nicht verdient das du so unglücklich bist. Vielleicht bekommt sie es dann selber mal mit und kommt von alleine zu dir oder wenn nicht dann möchte sie es nicht was für dich dann nochmal schlimm wird aber ich denke auch du schaffst es dann ohne sie zu sein,weil da hat sie dich nicht verdient :'(. Lg
 

aqualoki

Well-Known Member
Registriert
12 Juni 2012
Beiträge
172
Ort
Hessen
Hallo Juleender!
Sehr lieb von dir, dass baut mich auf. ich mache mir immer (fast) zuviel gedanken um meine Mitmenschen.
Was ich ganzen Sache einfach so enttäuschend finde ist, dass sie sich so sehr geändert hat, seitdem sie ihn kennt. von einer andern freundin hat sie sich getrennt, weil sie schon nach ner guten woche beziehung damals zu ihr meinte: der tut dir nicht gut. das hat ihr wohl nicht gepasst. vielleicht will sie die wahrheit einfach nicht hören, weil sie schon jedes mal auf der waage und beim arzt daran errinnert wird, dass bei ihr was falsch läuft. und er...naja was soll man dazu sagen...außer mir hat er keine anderen freunde, legt wohl auch keinen wert drauf, so wie er sich verhält. seltsam.
Liebe grüße und vielen Dank!!!
 

juleender

Well-Known Member
Registriert
9 April 2012
Beiträge
132
Hi aqualoki ich freue mich sehr das ich dir ein Stückchen weider helfen kann aber so ist meine Meinung dazu so eine hat nicht soviel Zuneigung verdient wie du ihr geben möchtest,also ich drücke dir die Daumen das du wieder ganz vorn vorne anfangen kannst und jemand das geben kannst was du ihr geben wolltet und das aber für so eine viel zu schade ist weil sie das nicht schätzen kann was du ihr so geben wolltest. Also ich drücke dir die Daumen und Wünsche dir viel viel Glück dabei
 

Tessa

Well-Known Member
Registriert
7 Februar 2012
Beiträge
68
Hallo aqualoki,
du machst dir soviel Gedanken um deine Freundin... ich glaube das ist total einseitig!
Schon allein das dir sowenig zurück gegeben wird und auch diese Gleichgültigkeit wie es dir jetzt nach dem Umzug geht,
zeigt doch eindeutig dass du diese Freundschaft getrost vergessen kannst.
Auch wenn es vielleicht schwer ist, such dir neue Bekanntschaften, daraus entsehen nicht selten auch neue Freundschaften.
Weißt du, bei mir war es ähnlich, manche verändern sich eben so gravierend dass man die Freundschaft vergessen kann.
Auch wenns vielleicht schwerfällt, an solchen Beziehungen hast du nichts verloren.
Du wirst sehen das klappt schon!
Liebe Grüße Tessa
 

aqualoki

Well-Known Member
Registriert
12 Juni 2012
Beiträge
172
Ort
Hessen
Hallo zusammen, Hallo Tessa!
Auch dir vielen Dank nochmal für deine lieben Worte und deine Anteilnahme. Wisst ihr, dass was mir viel mehr daran zu schaffen macht, ist irgendwie das Gefühl, dass ihr komischer Freund sie da einfach beeinflusst...ich habe das schon bei anderen erlebt wie er sie schlecht gemacht und durch den Kakao gezogen hat, dem Mann ist nichts heilig, über die eigene Familie lästert er. ein totaler Einzelgänger.
Dabei muss ich dann auch an meine Schwester denken, die ist fast jedes Wochenende woanders, fährt kilometer weit um irgendwelche Bekannte zu besuchen, hat mich aber auch noch nicht einmal besucht. Ich fühle mich einfach ..tut mir leid ich weiß nicht wie ichs besser ausdrücken soll, aber ja ich fühle mich echt ver.arscht!
Ich denke mir nur, naja den Kontakt zu meiner "Freundin" das ist ja was anderes. aber wenn ich es bei meiner Schwester akzeptiere, warum dann nicht auch bei der anderen.
Lass ich zuviel auf mir rumtrampeln? Sollte ich einfach mal auf den Tisch hauen?
Mit meiner Schwester kann man schlecht reden, die fängt sofort an zu weinen, kann mit Kritik garnicht umgehen, teilt aber selbst aus bis zum geht nicht mehr, macht mich vor anderen Leuten teils lächerlich und meint immer sie müsse sich für mich entschuldigen und schämen sobald ich meinen Mund öffne.
Und meine Freundin...naja drauf ansprechen...hab ich ja schon, es "gäbe ja kein Problem, die Zeit geht nur so schnell vorbei und dann habe man es wieder nicht geschafft vorbei zu kommen".
Ich weiß nicht was ich davon halten soll ehrlich gesagt..?!
Liebe Grüße
 

Tessa

Well-Known Member
Registriert
7 Februar 2012
Beiträge
68
Hallo aqualoki,
es tut mir leid wie du "vergessen" wirst. Das tut weh und glaube mir, ich weiß wie sich das anfühlt!
Warum ist man den anderen so wenig wert? Man selbst würde sowas doch auch nicht mit denen machen....
Ihr, deine Freundin und auch deine Schwester, habt bestimmt viel miteinander erlebt und füreinander dagewesen.
Und das soll jetzt alles vorbei sein, nur weil du weg gezogen bist?
Ist doch klar dass du entäuscht von ihnen bist.
Vielleicht hast auch du dich verändert, hast andere Gesprächsinhalte und auch eine andere Lebenseinstellung durch deinen Umzug bekommen, man selbst merkt das ja wenig wenn man sich verändert.
Manche Freundschaften gehen auseinander ohne großen Streit einfach ganz still weil man sich nichts mehr zu sagen hat.
Frag sie doch nochmal direkt warum du ihnen sowenig wert bist, und dann Strich drunter!!!
Entweder sie werden wieder normal oder aus die Maus, such dir einen neuen Bekanntenkreis, das klappt!!
Liebe Grüße Tessa
 

aqualoki

Well-Known Member
Registriert
12 Juni 2012
Beiträge
172
Ort
Hessen
Hallo Tessa!
Erstmal nochmal vielen dank für deine Hilfe.
Ich war auch am überlegen ob es "an mir" liegt, ich mich verändert habe. dann ist mir aber aufgefallen,das meine freundin und meine schwester eigentlich schon immer so waren. wie bereits geschrieben war meine freundin immer mehr so komischer geworden, seitdem sie mit ihrem freund zusammen ist. meine schwester hat mit der familie eher wenig am hut und macht meine eltern schlecht wo sie nur kann, mir persönlich ist das zu kindisch alles. seitdem ich endlich glücklich bin und in meiner beziehung auch mehr selbstbewusstsein gefunden habe, lasse ich mir einfach nicht mehr soviel gefallen. meine freundin und ihr freund hatten mich ja sonst immer auf anruf parat, konnten mich beliebig versetzen wenn sie keinen bock hatten und wenn dann war ich ja da. wie ein hampelmann mal ganz krass gesagt. dann die sache an silvester. und dann haben sie zum anfang probiert mir ein wenig das mit meinem freund schlecht zu reden, bei uns ginge alles so schnell, man solle es langsam angehen lassen. ich habe ein einziges mal im leben nicht auf die beiden "super-doktor-loves" (die selbst zuvor keine beziehung hatten und somit überhaupt keine ahnung was abgeht) gehört und das resoltat: ICH BIN glücklich. und ich laufe eben auch nicht mehr bei den beiden hinterher, wahrscheinlich isses das was sie krätzt, das sie keinen seppel mehr haben der ihnen (entschuldigung) das popöchen nachträgt.
Liebe grüße
 

Tessa

Well-Known Member
Registriert
7 Februar 2012
Beiträge
68
Hallo aquloki,
alle Achtung! Hut ab! Finde deine Einstellung toll! Kann nur aus Erfahrung sprechen, mach zur Zeit auch viele neue positive Erfahrungen, vielleicht muss man auch immer wieder mal in seinem Leben aufräumen und alles überdenken, und manchmal wenn es auch schwer fällt, mit vielen Sachen, Gewohnheiten und auch Freundschaften brechen, schon alleine deswegen dass man sich selbst nicht verliert!!
Wünsche dir viel Glück bei deinem Neuanfang!
Liebe Grüße Tessa
 
Werbung:
Oben