1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Fremdgehen!

Dieses Thema im Forum "Liebe, Beziehung & Hochzeit" wurde erstellt von bonobo, 23 April 2007.

  1. bonobo

    bonobo Well-Known Member

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    51
    hallo,

    ich habe mal eine frage.
    Wie sieht das bei euch aus, aber wann sehr ihr etwas als Fremdgehen, Betrug an??
    Und welchen konsequenzen zieht ihr wenn es euch betrifft.
    Das wichtigste , würdet ihr das eurer Freundin sagen, wenn ihr wüsstet (ganz sicher selbst gesehen) das der Partner untreu ist.

    grüße bonobo
     
  2. Lisa

    Lisa Well-Known Member

    Registriert seit:
    2 März 2007
    Beiträge:
    76
    Für mich fängt Fremdgehen da an, wo man sich in der Beziehung die Grenzen setzt.."Fremdflirten" find ich persönlich schon grenzwertig..So ein bißchen Augenkontakt oder so ist ja okay, aber sobald das persönlicher oder intimer wird ist das für mich nicht mehr okay. Aber auch wenn mein Freund sich einer anderen Frau anvertraut würd ich mir schon mal Gedanken machen, was an meiner beziehung nicht stimmt ( das schließt aber keine weiblichen freundinnen ein, ich bin ja kein eufersüchtiges monster :twisted: )
    Wenn ich denn Vedacht hätte, dass der Freund meiner Freundin ihr fremdgeht dann würde ich es vorerst für mich behalten, aber wenn der Verdacht sich erhärtet oder bestätigt ( also du hast es ja schließlich gesehen), dann würde ich es meiner Freundin auf jeden Fall sagen..Das wäre ich ihr schuldig :!:
     
  3. Claudia

    Claudia Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 März 2007
    Beiträge:
    1.586
    Ich sehe es mit dem Fremdgehen genauso wie Lisa. Bei mir beginnt Fremdgehen da, was über gute Freundschaft hinausgeht. Ich denke bei mir wäre es schon eine Art Fremdgehen, wenn sich der Partner alleine gedanklich vorstellen könnte, untreu zu sein!
    Also wenn ich einen eindeutigen Beweis hätte, würde ich meine Freundin auf jeden Fall darauf ansprechen! Aus dem einfachen Grund, das ich zumindest von meiner besten Freundin genau das gleiche erwarten würde. Denn wenn ich mitbekommen würde, dass sie es die ganze Zeit wusste, mir aber nichts gesagt hat, wäre ich bitter enttäuscht von ihr. Aber wahrscheinlich würde ich zuerst ihren Freund direkt darauf ansprechen, um ihm wenigstens die Chance zu geben, es ihr selber zu sagen.
     
  4. Katrina

    Katrina Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Februar 2007
    Beiträge:
    668
    Ich kann mich meinen beiden Vorrednerinnen nur anschließen.
     
  5. smily77

    smily77 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    495
    für mich beginnt fremdgehen spätestens mmit einem kuß, und für mich, wie für meinen mann wäre fremdgehen ein trennungsgrund.

    es kann in ner langen beziehung immer mal pasieren, daß man jemandem begegnet, der einem gefällt, der evtl auch interesse an einem hat, was oft reizt. die farge ist nur,w ie man dmait umgeht.
    mein mann und ich reden offen über sowas, auch, wenn es weh tut, denn nur so verliert es an reiz und man kann gucken, ob in der beziehung, was geändert werden muß.
     
  6. bonobo

    bonobo Well-Known Member

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    51
    ihr habt recht mit dem was ihr sagt.

    selbst wenn man jemanden kennenlernt ,der einem oder dem man gefällt finde ich das schon nicht wirklich nett, wenn der partner sich mit dem jenigen öfters trifft. denn da können sich dann wirklich gefühle entwickeln. und es kann passieren das man dinge tut die man danach bitter bereut und die man vielleicht ungeschehn machen möchte, was aber nicht mehr geht.

    wie würdet ihr entscheiden wenn ihr wüsstet das der mann eurer freundin fremd geht bzw es schön öfters getan hat???
    diesbezüglich steck ich in der zwickmühle.
     
  7. meljora

    meljora Member

    Registriert seit:
    20 April 2007
    Beiträge:
    15
    Für mich ist Fremdgehen ein Trennungsgrund! Ich könnte kein Vertrauen mehr aufbauen. Denn ich glaube, wer einmal fremdgeht, macht das immer wieder!!!
    Und wo fremdgehen für mich anfängt ist schwer zu definieren...aber ein Kuss wäre für mich jedenfalls fremdgehen, aber auch wenn eine "Freundschaft" eine gewisse Schwelle der Intimität überschreiten würde, hätte ich ein Problem damit!

    @bonobo: Wenn ich wüsste, dass der Mann meine Freundin fremd geht, würde ich es ihr sagen! Sicherlich ist das eine blöde Situation und man soll sich ja nicht einmischen, aber du musst mal dran denken wie deine Freundin sich fühlt, wenn sie erfährt, dass ihr Mann sie betrügt und du hast es gewusst und ihr nichts gesagt. Dann ist sie gleich in zweifacher Weise betrogen worden, nämlich von ihrem Mann und von dir! Oder denk mal daran, ob du wollen würdest, dass deine Freundin dir sagt, wenn sie wüsste, dass dein Freund/Mann fremdgeht! Also ich würde das schon wissen wollen! Aber ist natürlich leichter gesagt als getan....
     
  8. Claudia

    Claudia Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 März 2007
    Beiträge:
    1.586
    Wie ist denn dein Verältnis zu dem Mann deiner Freundin? Weiß er denn, dass du darüber Bescheid weißt?
    Ich sehe es eben genauso wie meljora. Klar ist es eine schwierige Situation, nur auf der anderen Seite schützt du ja eher den Mann, als deine Freundin. Hat deine Freundin gar keine Ahnung davon, oder ahnt sie es irgendwie?
     
  9. bonobo

    bonobo Well-Known Member

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    51
    er gehört zu unseren freundeskreis und er weiss auch das ich und eine andere freundin es wissen das er da immer mal was am laufen hat. sie dagegen meint immer das er nie fremdgehen würde und das sie ihre hand dafür ins feuer legt.
    cih würde es wissen wollen, doch ich bin in unserer clique die jüngste und diverse probleme scheinen mir werden da tot geschwiegen.
    ihre reaktion wäre auch das sie sich trennt meint sie, aber ich glaub ihr das nicht weil sie sich über die jahre hinweg sehr abhängig gemacht hat. und im endeffekt bin ich dann die dumme und mir wird womöglcih die freundschaft gekündigt.
     
  10. smily77

    smily77 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    495
    ich würd mcih trennen.
    ich könnte dmait nicht umgehen. es würd mich sehr verletzen. ich würd mich fragen, ob ich nicht gut genug bin etc.

    auf dauer ging ich daran zugrunde, und ich finde, das ist kein mann wert.

    es würd mir zwar schwerfallen, weil ich meinen mann z.b. sehr liebe und wir uns einiges aufgebaut haben, aber mich so behandeln zu lassen, , das würd ich nicht.

    für mich ist und bleibt fremdgehen ein trennungsgrund, einfach shcon, weil dmait auch vertrauen weg ist.
    für mich hat ne beziehung 3 säulen. liebe. vertrauen und treue.
    wenn schon treue weg bricht, wackelt die beziehung, aber wenn dann ncoh vertrauen weg bricht, worauf soll dann die beziehung bauen?
    allein auf liebe?

    ich dachet früher auch mal, wenn die liebe nur stark genug ist, steht die alles durch. auf die tour hgab ich mich total aufgegeben und hätte mich letztendlich fast umgebracht.
    liebe trägt viel und sie verzeiht viel, aber es gibt grenzen. man darf sich selbst nicht aufgeben. und gerade, wenn das shcon mehrmals vorgekommen ist mit dem fremdgehen, dann ist die frage, ob die liebe nciht einseitig ist. hoffnung darauf treue und vertrauen wieder aufbauen zu können sehe ich da leider nicht
     
  11. Claudia

    Claudia Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 März 2007
    Beiträge:
    1.586
    Wieso bist du dann die Dumme? Ich meine, du hast hier ja nicht nur eine vage Vermutung, sondern weißt, dass es so ist.
    Wenn dir deine Freundin deshalb die Freundschaft kündigt, dann ist es doch mit eurer Freundschaft auch nichts Wahres. Ich kann da jetzt nur von mir und meinen Freunden ausgehen. Also vor allem bei meiner engsten Freundin ist so ein starkes Vertrauen vorhanden, dass ich ihr das sofort glauben und der Sache nachgehen würde. Aus welchem Grund sollte sie bzw. ich/du das einfach behaupten?! Wenn sie dann weiterhin der Meinung ist, dass das auf keinen Fall stimmen kann, ist das ja dann ihre Sache, aber ich denke zumindest wird sie in nächster Zeit besonders darauf achten, was ihr Freund so treibt.
    Klar, am einfachsten ist es natürlich, sich aus allem rauszuhalten, so wie deine andere Freundin der Meinung ist. Aber vielleicht kannst du ja nochmal mit ihr darüber reden, ob ihr es ihr gemeinsam sagen wollt.
     
  12. Claudia

    Claudia Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 März 2007
    Beiträge:
    1.586
    Die Konsequenzen von dieser Frau waren wohl mehr als heftig! :

    +++ bitte keine links auf "nackte tatsachen" , ausserm ist der Link nur eien Verarsche um Traffic zu generieren wie bei svens wem wette: http://www.gratisdinge.de/sonstiges/svenswmwette.php Gruß, Admin 8) ++++
     
  13. smily77

    smily77 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    495
    uh, das ist heftig.
    also soweit würd ich nun auch nicht gehen, aber der geht wohl nie wieder fremd.
    aua
     
  14. bonobo

    bonobo Well-Known Member

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    51
    ich habe letzte woche mit meiner freundin geredet und hatte echt angst das sie unsere freundschaft kündigt, da ich erst jetzt damit ans licht kam.
    sie hat ihren mann zur rede gestellt und er hat anfangs alles abgestritten und geleugnet. doch als wir ihn dann mit unseren wissen konfrontierten wurde er weich und sagte ihr alles. schluss endlich musste er sich vorrübergehend eine andere bleibe suchen und sie denkt über eine endgüldige trennung nach , denn wie ich erfahren hab, haben die beiden ja noch weiter geredet und er erzählte wie oft und mit wem alles so. und es waren einige aus dem entfernteren bekanntenkreis dabei.
    hart!!!

    aber wir freundinnen sind jetzt für sie da
     
  15. Claudia

    Claudia Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 März 2007
    Beiträge:
    1.586
    Super, dass du es ihr gesagt hast. Hätte ich mir auch nicht wirklich vorstellen können, dass sie dir als Freundin nicht glaubt. In dem Fall wohl wirklich lieber ein Ende mit Schrecken... auch wenn das deine Freundin momenan auch nicht tröstet. Du hast auf jeden Fall das richtige getan. Dass da auch Frauen dabei waren die sie kennt, trifft sie wahrscheinlich besonders hart neben der Tatsache, dass er sie immer wieder betrogen hat. Da könnte ja selbst ich wütend werden, obwohl ich deine Freundin gar nicht kenne [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden