1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Freunde und Bekannte

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen (Kaffeekränzchen)" wurde erstellt von Oma Charlotte, 14 Februar 2007.

  1. Oma Charlotte

    Oma Charlotte Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Februar 2007
    Beiträge:
    601
    Muss doch heute mal eine Lanze für Foren brechen,
    Man kann wundervolle Menschen kennen lernen und sich über Gott und die
    Welt unterhalten.
    NACHTEIL : Man begegnet diesen Menschen in diesem Leben wahrscheinlich nie.
    VORTEIL ; Egal wer du bist, wie du aussiehst oder welche ? Macke? du hast,
    hier zählt nur Deine Meinung und was du zu sagen hast.
    Du kannst deine Seele ausschütten und ganz nach Bedarf
    Mitleid oder Lacher haschen. Ganz nach Stimmung und Laune,
    wie es jeder halt braucht.

    Ich möchte heute mal Mitleid haschen. Also wenn ihr noch eine Dose Mitleid
    im Schrank habt, dann eben mal bereitstellen und nach diesem Beitrag aufmachen.
    Es geht um Freunde und Bekannte,

    Vorab eine kurze Einleitung, damit ihr am Ende wisst was ich meine.
    Bin nun bald 50 Jahre alt. Habe 4 Kinder, davon noch einen Teenager und eine 21jährige zu Hause(ist noch
    in der Ausbildung und wird jetzt fertig)
    Der Teenager geht aufs Gymnasium ,die anderen 2 haben eine tolle Ausbildung gemacht
    und auch Arbeit. Meine Große ist verheiratet und hat 2 Kinder.
    Habe immer gearbeitet, während der Fasen von Arbeitslosigkeit Weiterbildungen, Umschulungen
    oder ABM-Stellen gehabt. Von der Fachverkäuferin (ursprünglicher Beruf), über Studium
    ( Ökonom) ,dann nach der Wende nach der 1. Arbeitslosigkeit Kauffrau Bürokommunikation, dann
    ABM, dann Netzwerktechnik. Dann wieder keine Arbeit bekommen, dann noch ne ABM.
    Zwischendrin als Kellnerin gejobbt.
    Haben eine schöne, große, liebevoll eingerichtete Wohnung.
    Dann Oma zu Hause aufgenommen und gepflegt. Kellnerjob aufgegeben war mit der 24-Std-Pflege
    nicht vereinbar. Und wie durch ein Wunder natürlich auch älter geworden.
    Ein ganz normales Leben halt.
    Und dann plötzlich HARZ IV.
    Habe mein Leben lang nie vorher von Sozialhilfe gelebt. Ist ne ganz schöne Umstellung wenn plötzlich eine
    eine ganze Familie Harz IV bekommt obwohl mein jetziger Mann noch Arbeit hatte und nicht der leibliche
    Vater der Kinder ist.
    Nun gibt man sein Leben, was man ja vorher hatte, ganz langsam Stück für Stück auf.
    Ich will Euch jetzt nicht mit Zahlen langweilen, ist jetzt auch nicht wichtig für mein Anliegen.
    Als erstes werden die Autos abgeschafft. Dann alle Versicherungen gekündigt, dann alle Abo?s.
    Kino ,Theater, Schwimmbad, Eisdiele etc. Friseur ...????
    Wie gesagt man hatte ja auch ein Leben vor Harz IV. Demzufolge noch Abzahlungen zu leisten
    (Waschmaschine war kaputt)

    Und wie durch Zauberhand wird der Bekanntenkreis ganz schleichend immer kleiner. Ist es nicht eigenartig?

    Sind wir jetzt andere Menschen geworden?, Haben wir unseren Intellekt verloren?
    Und nun ein krasses Beispiel.
    Meine Schwester hatte private Probleme und wie nahmen sie bei uns auf. (hatte ja nun ein Zimmer frei,,
    da kurz vorher die Oma verstorben war.
    Freunde von ihr halfen ihr beim Umzug, ganz selbstlose und unheimlich nette Menschen.
    Wir hatten eigentlich gleich einen Draht zueinander. Sie fand meine Mädels großartig und war ganz hin und weg,
    die Männer verstanden sich ausgezeichnet.
    Sie rief mich oft an und sie kamen auch zu Besuch.(Meine Schwester bekam dann eine Wohnung bei uns im Haus)
    Sie wussten allerdings bis dato nicht das wir Harz IV bekommen.
    Auf Gegeneinladungen reagierte ich mit Ausreden, sie wohnen etwas weiter weg. Kein Problem.
    Dann kam der Geburtstag meiner Schwester. Sie lud uns alle zum Kaffee ein . Beim Kaffeetrinken
    sprach meine Mutter das Thema Harz IV an und plauderte ?aus dem Nähkästchen?. Die Bekannten waren entsetzt.
    Sie hatten ja keine Ahnung was das für uns bedeutet.
    Wie gesagt ,man sieht es uns ja nicht an und wir gehen damit nicht hausieren.
    ICH HABE NIE WIEDER ETWAS VON IHNEN GEHÖRT !!!!

    Ist nicht schade drum ,wer mich nicht um meiner selbst willen mag ,der hat mich auch nicht verdient.
    Aber ist das nicht krass?
    Würde mich echt mal interessieren ob einer ähnliche Erfahrungen gemacht hat.
    Und nun die Dose aufmachen bitte------- oooohhhhh---------DANKE
     
  2. luna

    luna Active Member

    Registriert seit:
    14 Februar 2007
    Beiträge:
    25
    Oma Charlotte

    Ich gebe dir einen wichtigen Tipp. Wenn sich Deine "Bekannten" zurückziehen, weil sie dein "Elend" nicht sehen wollen, dann akzeptiere das einfach. Aber nur wenn es wirklich so ist. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man sich sehr viel selber einredet. Und ich habe auch den Verdacht, daß du so etwas wie Schamgefühl mit dir herumträgst. Du fühlst dich nicht Vollwertig und deshalb gehst du nicht mehr auf dein Umfeld zu. Ich glaube, daß du dich, leicht verbittert, selbst ein wenig zurückziehst. Nicht böse sein, aber das ist leider eine Nebenerscheinung deiner Situation. Das schlimmste, das wirklich schlimmste, was du jetzt tun kannst, wäre ein neuer Bekanntenkreis der ebenfalls nur aus Harz IV-Empfängern besteht. Ich habe das durch und erkannt. Danach habe ich alles dran gesetzt um diese Situation zu ändern. Auch wenn Du meinst, daß das Leben dir keine Chance mehr gibt. Letztentlich ist man doch selbst für sein Gesicht verantwortlich. Gib nicht auf und vor allem verlier nicht deine Selbstachtung. Du bist nicht schuld daran, daß du keinen Job hast. Ich habe übrigends den Weg in die Sebständigkeit gewählt. Ist nicht immer toll, aber ich muss mich nicht ducken. Denke jetzt bitte nicht, daß ich arrogant bin oder so was ähnliches.... ich verstehe dich schon recht gut. Ganz liebe Grüße.
     
  3. Oma Charlotte

    Oma Charlotte Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Februar 2007
    Beiträge:
    601
    Hi Luna,
    erst einmal Danke für Deinen Beitrag.
    Natürlich hast du recht. Automatisch zieht man sich zurück.
    Wobei wir in unserem Bekanntenkreis keine weiteren
    Harz IV ?Empfänger haben. Das macht es aber auch nicht leichter, weil da
    das Verständnis fehlen würde. Deshalb reden wir auch nicht darüber, bzw.
    machen es nicht zum Thema. Schamgefühl (?) natürlich, bleibt nicht aus.
    Verbittert kann man so nicht sagen, ehr unzufrieden und manchmal wütend und manchmal
    traurig.
    Aber auf keinen Fall geben wir auf.
    Sieh dir bitte meine Webseite an. Das Leben geht weiter und ich habe noch so viel vor.
     
  4. luna

    luna Active Member

    Registriert seit:
    14 Februar 2007
    Beiträge:
    25
    Hallo Oma Charlotte (kannst du das Oma nicht weglassen? da fühle ich mich doch gleich so alt), ich weiß nicht ob ich erblindet bin jedenfalss sehe ich den Namen deiner Web Seite nicht mehr. Schreib ihn mir einfach nochmal, dann schaue ich gerne mal rein.
     
  5. Oma Charlotte

    Oma Charlotte Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Februar 2007
    Beiträge:
    601
    Hi Luna,
    Oma Charlotte ist doch nur mein Name für dieses Forum, mein richtiger Name steht auf der Website,
    Wenn du unter meinem Beitrag auf www gehst ,dann kannst du meine Seite aufrufen.
    Aber Oma bin ich doch nun mal wirklich.
     
  6. luna

    luna Active Member

    Registriert seit:
    14 Februar 2007
    Beiträge:
    25
    Oh wie peinlich. Ich bin aber wirklich nicht blond. Hab alles übergefärbt. Blind halt.
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Hartz4 ist echt übel vor allem weil die Gesetze es einem erschweren da wieder rauszukommen. Es müsste mehr und vor allem unkomplizierter Hilfe geben, wenn man sich aus Hatz4 heraus selbständig machen möchte. Es gibt so viele Ideen und Möglichkeiten, aber so wenig Förderung.
     
  8. luna

    luna Active Member

    Registriert seit:
    14 Februar 2007
    Beiträge:
    25
    Da geh ich jetzt aber wirklich mit. Man kann sich zum Beispiel ein Jahr für einen Hungerlohn irgendwo anstellen lassen, damit man dann wieder Arbeitslosengeld I berechtigt ist. Oder man geht mit einer Förderung für die Selbständigkeit raus aus Harz IV aber so das richtige ist das auch nicht. Es sei denn man hat wirklich eine gute Idee oder gute Unterstüzung
     
  9. luna

    luna Active Member

    Registriert seit:
    14 Februar 2007
    Beiträge:
    25
    Hallo Oma Charlotte. Habe mir alles angesehen und wollte Dir auch noch ein mail senden. Mein Outlook funktioniert leider nicht. Habe jetzt keinen Nerv mich zu kümmern. Aber ich fand es gut. Du solltest unbedingt weitermachen.Und bei dieser Gelegenheit fällt mir auch sofort ein neues Thema ein. Bis später
     
  10. Oma Charlotte

    Oma Charlotte Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Februar 2007
    Beiträge:
    601
    Hallo Luna

    Die e-Mail Adresse auf meiner Webseite stimmt nicht mehr. Habe ganz vergessen sie zu ändern.
    Wenn du mir also Mailen möchtest, dann gehe bitte in mein Profil.
    Von dort aus kannst Du mir
    Grüße mailen.
    ( Oma) Charlotte
     
  11. Shiranja

    Shiranja Well-Known Member

    Registriert seit:
    11 Februar 2007
    Beiträge:
    329
    @ gast... es ist sogar noch sehr viel schlimmer, wenn man aus hartz IV heraus in die Selbständigkeit will.

    Egal wo man hinschaut - man soll Initiative zeigen, kriegt aber nur um so mehr Knüppel zwischen die Beine gehauen, je mehr man versucht, aus dieser Mühle rauszukommen oder die hartz-Mühle ganz zu vermeiden...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen