1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Ich bin so unglücklich, brauche Rat

Dieses Thema im Forum "Liebe, Beziehung & Hochzeit" wurde erstellt von Mäuschen20, 30 Dezember 2007.

  1. Mäuschen20

    Mäuschen20 Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Juli 2007
    Beiträge:
    77
    Hallo Ihr,

    ich kann einfach nicht mehr und muss heute mal mein Herz ausschütten, ich hoffe ihr habt Rat oder aufmunternde Worte für mich...

    Es geht um meine Beziehung. Mein Freund und ich sind seit 4 Jahren zusammen, er ist mein erster Freund und wir haben schon viele Hochs und Tiefs gemeinsam gemeistert.

    Nach einer kurzen Beziehungspause letztes Jahre, haben wir über alles gesprochen und waren danach glücklicher als zuvor. Jedoch habe ich ihn letzten Sommer 2 mal betrogen (siehe: "Hilfe, erklärt mir jemand diesen Mann").

    Er hat mir verziehen und allles war wieder super, wir haben seit Juni eine gemeinsame Wohnung, die hübsch eingerichtet ist und haben auch schon mehrmals über Hochzeit und später auch mal Kinder geredet.

    Kurz: wir sind super glücklich miteinander und man könnte meinen wir sind so verliebt wie am ersten Tag... Doch das eine Seltenheit geworden, seit September.

    Wir arbeiten beide sehr lang, sehen uns nur abends und am Wochenende. Jetzt ist er nur noch schlecht gelaunt, schreit mich an oder gibt mir nur einsilbige Antworten. Bei jeder kleinen Gelegenheit wird er sauer, macht plötzlich nur noch das was er will oder ist den ganzen Tag schlecht drauf, wenn es doch mal nach meiner Nase geht...

    Ich versteh ihn einfach nicht mehr. Ist es die Arbeit die ihn so mieß gelaunt macht oder bin ich Schuld?

    Außerdem ist er seit September wieder tierisch eifersüchtig, hat Angst dass ich weiter eine Affäre habe, kontrolliert mich und mein Handy und redet aber nicht mit mir über seine Eifersucht.

    Das Problem an der ganzen Sache ist, dass ich nicht mit ihm darüber reden kann. Ich habe ihm schon so oft gesagt dass ich unglücklich bin, oder wir haben uns gestritten, doch jedesmal fängt er an ganz lieb zu werden, bereut alles, macht Versprechungen und am nächsten Tag ist alles wieder wie vorher...

    Wisst ihr, ich habe einfach das Gefühl, dass ich total hilflos bin. Er ist für mich mein Traummann (gewesen?), wir haben eine tolle Wohnung, sind fester Bestandteil in der jeweils anderen Familie und planen Schritt für Schritt eine gemeinsame Zukunft, die ich mir gerne so schön ausmalen möchte... doch das fällt mir immer schwerer...

    Meine Chefin hat mich neulich darauf angesprochen, dass ich unglücklich wirke und ich fühl mich auch so, habe 4 Kilo abgenommen und weiß einfach nicht wie es weitergehen soll..

    Ich möchte gerne wieder glücklich sein, weiß aber nicht ob ich dass mit ihm überhaupt noch kann, andererseits gibt mir meine Beziehung Halt, etwas Festes, Familie, das möchte ich nicht aufgeben...

    Bitte helft mir
     
  2. Mausi1961

    Mausi1961 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 August 2007
    Beiträge:
    328
    Hallo Mäuschen

    Ich denke ihr müsst unbedigt über deine Ängste und Empfindungen reden.

    Wenn das nicht geht dann schreib ihm doch einfach einen Brief.
    Da kann man prima alles loswerden wird nicht unterbrochen und vergisst auch nicht die Hälfte ausserdem wird er dann gezwungen sich auf das was er liest zu konzentrieren.

    Ich mache das manchmal so wenn ich das Gefühl hab daswi ein Problem haben mein Partner sich aber sperrt. Bei uns hilfts manchmal.

    Mausi
     
  3. tweety983

    tweety983 Well-Known Member

    Registriert seit:
    23 Dezember 2007
    Beiträge:
    117
    das mit dem brief schreiben is super, hat mir meine beziehung schon gerettet. das gute daran du kannst alles loswerden, er kann dich nicht unterbrechen und er kann in ruhe drüber nachdenken.
    auf jeden fall solltet ihr versuchen über die ängste und empfindungen des anderen zu reden.
    ich würds auf jeden fall mal mit einem brief versuchen, vielleicht kommt er von selber mit dir zu reden bzw sich dir zu öffnen was ihn bedrückt.
     
  4. Mäuschen20

    Mäuschen20 Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Juli 2007
    Beiträge:
    77
    Ich denke mal, dass er schon drüber nachdenkt, was ich sage, er entschuldigt sich ja auch sehr ausgiebig bei mir und ich habe jedesmal das gefühl dass sich jetzt alles ändert.

    Aber langsam denke ich, er kann es einfach nicht anders...
     
  5. Wiola

    Wiola Well-Known Member

    Registriert seit:
    4 März 2007
    Beiträge:
    80
    Hallo Mäuschen20,
    er hat dir verziehen! Ja! Aber es wird ihn immer mal einholen, dass du ihn betrogen hast. Er wird dir vertrauen können.. aber blind?! Wer weiß! Es ist nicht lange her und er braucht Zeit.
    Abgesehen davon finde ich, dass wenn man Streß auf Arbeit hat, sie nicht zu Hause loswerden sollte. Das ist Schmarn und mal sollte es unbedingt trennen!
    Ich weiß wovon ich rede, weil ich meinem Freund wegen einem Zwischenfall auch nicht mehr richtig vertraue. Ich hab ihm auch verziehen. Ja! Aber ich ertappe mich immer wieder, wie ich mal nach schaue, ob da nicht doch noch etwas ist eine SmS oder eine Email. So traurig das ist. Aber das braucht Zeit. Ich glaube, wenn man längere Zeit nichts mehr findet, wird sich das auch legen.
    Ich wünsch dir alles Gute für deine Beziehung!
    Viele Grüße
    Wiola
     
  6. Mausi1961

    Mausi1961 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 August 2007
    Beiträge:
    328
    Es ist richtig das sich manchmal was verändert, aber ich glaube Männer sind nicht so sensibel wie wir Frauen. Wir merken solche Sachen früher als Männer. Männer denken nicht so intensiv darüber nach.

    Ich kenne das Problem was du hast auch.

    Wenn ich meinem Partner einen Brief schreibe fühlt er das ich traurig bin, er sagt dann muss er sich intensiver damit auseinander setzten.
    Beim Reden ist es so das ich dann immer noch ne Hemmschwelle habe weil ich ihn ja nicht verletzen will.
    Vielleicht ist das aber für deinen Freund ne Möglichkeit sich dir zu öffnen.
    Seit dem ich das mal gemacht habe bekomme ich auch schon mal einen Brief. Und in dem stehen nicht immer Probleme sondern auch schon mal Wünsche oder er sagt mir das er mich liebt und begehrt das macht mich dann wieder glücklich.
    Vielleicht ist das ja für ihn eine Möglichkeit Dinge zu sagen.

    LG

    Mausi :wink:
     
  7. Mäuschen20

    Mäuschen20 Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Juli 2007
    Beiträge:
    77
    Ich habe meinem Freund noch am gleichen Tag einen Brief geschrieben, hab meine Gefühle und Gedanken reingeschrieben und auch meine Wünsche ihm erzählt...

    Er hat ihn gelesen und saß den ganzen Abend sehr bedrückt und gedankenversunken da. Konnte aber vieles nicht nachvollziehen oder wollte es nicht einsehen.
    Allerdings hat er mich in den Arm genommen und gesagt er werde auf jeden Fall etwas ändern, er möchte nicht dass ich unglücklich bin und er will doch sein Leben mit mir verbringen. Er hat sich entschuldigt und mich gebeten, ihm noch eine Chance zu geben, dass er mir zeigen kann, dass er etwas verändern will...

    Ich habe zugestimmt. Wollte aber nicht gleich einen auf "Friede-Freude-Eierkuchen" machen, hab mich zwar zum einschlafen an ihn gekuschelt aber stand dem ganzen sehr skeptisch gegenüber.

    Zurecht!! Die letzten beiden Tage waren mal wieder echt schlimm. Es ist eine Achterbahnfahrt zwischen "alles ist super, wir lieben uns" und seiner mießen Laune. Ich habe das Gefühl er ist wie ein Pulverfass und ich schleiche auf Zehenspitzen drum rum und versuche es nicht zu explodieren zu bringen...

    Nach jedem Streit weiß er, dass er sich nicht richtig verhalten hat, aber es besteht zu zeit einfach eine sehr merkwürdige Stimmung zwischen uns.
    Ich habe das Gefühl dass wir beide sehr enttäuscht sind, was aus uns geworden ist und dass wir jetzt so zu kämpfen haben und ich merke einfach unsere Angst dass alles plötzlich vorbei sein kann, manchmal denke ich, dass er der Meinung ist, es wäre im Moment auch leichter so...
     
  8. Mausi1961

    Mausi1961 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 August 2007
    Beiträge:
    328
    Hallo Mäuschen

    Ich finde das er den Brief gelesen hat und dann bedrückt und gedankenverloren war ist eigentlich ein positives Zeichen.
    Denn er macht sich zumindest Gedanken über das was du ihm geschrieben hast.
    Das er nicht direkt alles eingesehen hat, ist glaub ich normal. Wer macht das schon? Und wer hat das schon gern wenn er kritisiert wird.
    Aber jetzt solltest du ihm Zeit geben vielleicht auch etwas mehr, denn er war ja davon überzeugt alles richtig zu machen. Er kann auch jetzt nicht alles in ein paar Stunden ändern. Aber er weis jetzt was du möchtest.
    Sehr schön finde ich das er sich entschuldigt hat und dir gesagt hat das er sein Leben mit dir verbringen will

    Ein schöneres Liebesgeständnis kann man einem Menschen nicht geben.
    Sei nicht Ungeduldig und gib ihm Zeit vielleicht kannst du ihn ja dahin lenken wo du ihn hin haben willst.

    LG

    Mausi :wink:
     
  9. jey

    jey Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 November 2007
    Beiträge:
    239
    Hab einfach ein bisschen Geduld.

    Er hat gemerkt, dass er nicht immer fair ist.
    Aber Menschen ändern sich nicht von heute auf morgen. Manchmal dauert das sogar Jahre. Je nachdem.
    Also gib ihm ein bisschen Zeit, bis er selbst herausgefunden hat, was mit ihm nicht stimmt.

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden