Haarausfall

flotte socke

Member
Registriert
10 Februar 2007
Beiträge
19
Durch meine Neurodermitis verliere ich immer sehr viel Haare. Ich habe schon ganz viele verschiedene Schampoos ausprobiert. Natürlich jedes über einen längeren Zeitraum. Doch irgendwie werden meine "Geheimratsecken" immer größer. Hat jemand eine Idee was ich sonst noch tun könnte? Bei Männern finde ich es ja nicht so schlimm, aber als Frau ist es schon depremierend, wenn die Haare so dünn sind.
 
Werbung:

flotte socke

Member
Registriert
10 Februar 2007
Beiträge
19
Ich habe im laufe der Jahre schon einiges ausprobiert.
Am besten hat mir bis jetzt aus der Apotheke das Shampoo von Eucerin geholfen. Also es lindert den Juckreiz und hilft auch etwas.
Früher hatte ich einen tollen Allergologen, der verschrieb mir so etwas, was in der Apo. selbst zusammengemischt werden mußte.
Aber ich bin umgezogen und ca. 500 km. sind mir zu weit zu fahren. Hier in Berlin gibt es bestimmt tolle Allergologen. Leider habe ich hier noch keinen guten gefunden. Bei den ich bis jetzt war, gab es nur enttäuschung pur.
 

KosmetikParadies

Well-Known Member
Registriert
3 August 2006
Beiträge
53
Ort
Berlin
Ich nehme mal an, das deine Kopfhaut trocken ist.

Ein bestimmtes Produkt kann ich dir leider nicht empfehlen da jeder Verbraucher anders darauf reagiert. Ratsam wäre, wenn du dir ein handelsübliches Produkt holst, das der pH Wert realtiv basisch ist und das Produkt einige Paraffine enthält das die Kopfhaut pflegt.

Kann es vieleicht aber auch sein, das dein Haarausfall andere Ursachen hat, wie z.B. Stress oder liegt es ausschließlich an der Neurodermitis?

Verlierst du nur Haare, wenn du einen Schub hast oder ständig?

Nach meinen Kenntnissen ist das Produkt von Eucerin sehr gut. Einige meiner Kunden, die das gleiche Problem haben, nutzen es auch.

Bei der Artztwahl kann ich dir im Moment auch nicht weiterhelfen, außer du würdest Selbstzahler beim Arzt sein, dann könnte ich dir einen guten Hautarzt empfehlen. Er behandelt aber nur noch Privatpatienten.

Schau mal vieleicht hier:

http://www.siriderma.de/

http://www.hairshop-online.de/shop/...d/108?osCsid=32c9a59f0c2c2aad87dbb03e3d5fcb83
 

flotte socke

Member
Registriert
10 Februar 2007
Beiträge
19
Hallo
Danke für die Seiten, werde mich mal heute oder morgen reinvertiefen. Hab zur Zeit nicht so viel Zeit. (Oje)
Mein Haarausfall ist nur Schubweise und dann richtig übel.
Meistens hab ichs im Frühjahr und Herbst. Dann platzt ja auch meine Haut überall auf. Ist also richtig Neuro, allerdings mach ich mir dann natürlich auch selber Stress. Da zieht eins das andere nach sich. Wenn ich so einen Schub habe, denke ich immer ich stehe voll unter Strom. Also immer so ne innere Unruhe.

Gabita
 

KosmetikParadies

Well-Known Member
Registriert
3 August 2006
Beiträge
53
Ort
Berlin
Wenn der Haarausfall nur Schubweise ist, dann bleibt das Haarwachstum erhalten. Sprich: Das Haar bleibt gesund.

Mit den Haarkuren kannst du natürlich nur bedingt gegen den Ausfall etwas tun.

Gegen die innere Unruhe kann man was tun, siehe meinen Link unten.

Möchte mich mal selber empfehlen. :oops: :lol:

Wenn du mal wieder einen Schub hast, dann kann ich Dir vieleicht bei uns im Studio weiterhelfen. Paraffinbehandlungen für die Haut usw.

Ansonsten berate ich auch gerne weiter im Forum :wink:
 

misstigra

Well-Known Member
Registriert
27 Februar 2007
Beiträge
1.261
Ort
Schleswig-Holstein
hallo!
gibt es nicht schon ein mittel dafür das die haare wachsen?
ich kenne mich leider nicht so damit aus.
ode macht es nicht sogar ein friseuer der dann haare annäht oder sowas?
meine freundins eltern haben ein afro shop und da machen sie das ständig bei den kunden.
meine freundin lässt sich immer ihre haare an nähen und hat alle 4 woche ne andere frisur.
ihr steht das echt super.
vielleicht wäre das ja auch was für dich?
 

SabiMa

Active Member
Registriert
10 Juli 2009
Beiträge
40
Ort
Berlin
AW: Haarausfall

Schampoos und Spüllungen sind leider nicht so gut gegen Haarausfall. Man muss Vitamine nehmen, oder mit Kräuteröl immer dein Kopfhaut einschmieren. Es gibt aber auch Tabletten und Arzneimittel gegen Haarausfall. Ich habe es aber noch nie benutzt, kann ich also euch nicht sagen ob es sie gut oder schlecht sind.
 

FashionCarla

Member
Registriert
11 August 2009
Beiträge
11
AW: Haarausfall

Meine Mutter hat vor ein paar Jahren auch immer mehr Haare verloren. Nach der Empfehlung ihrer Hautärztin nimmt sie seitdem "Regaine" und freut sich über üppige Haarpracht. Das sind so Tropfen, die man allerdings jeden Tag auf die Kopfhaut auftragen muss. Ich würde dir jedoch vorher raten, mit deinem Hautarzt darüber zu sprechen, ob die Tropfen auch in deinem krankheutsbedingten Fall Sinn machen.
 

Fledermaus

Well-Known Member
Registriert
29 März 2008
Beiträge
93
AW: Haarausfall

also irgendwie kann ich mir nicht vorstellen das Tinkturen, Öle eben äußerlich anwendbare Produkte ect. was gegen Haarausfall bewirken können, sind die Ursachen den nicht meist Krankheitsbedingt? Hormanbedingt?
 

FashionCarla

Member
Registriert
11 August 2009
Beiträge
11
AW: Haarausfall

Ich kann nur von den Erfahrungen meiner Mutter sprechen und diese sind wirkloich unglaublich. Sie hat natürlich alles in Absprache mit ihrem Hautarzt gemacht und ist auch am Anfang regelmäßig zur Untersuchung gegangen. Es kann nämlich bei diesen Tinkturen sein, dass zunächst mehr Haare ausfallen (bei meiner Mam Gott sei Dank nicht) und dann erst er Haarausfall stoppt und die Haare wieder verstärkt wachsen.
 
Werbung:

Turbo61

Member
Registriert
12 März 2010
Beiträge
5
AW: Haarausfall

Danke..
FashionCarla,den Tip mit Regaine hab ich schon mal gehört und werde ich mir jetzt auch
besorgen. Meine Schwägerin hat den Tip von ihrem Frauenarzt,warum weiß mein Hausarzt
sowas nicht.
 
Oben