1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Ich Thomas brauche mal Euren Rat

Dieses Thema im Forum "Liebe, Beziehung & Hochzeit" wurde erstellt von tom40b, 28 Oktober 2010.

  1. tom40b

    tom40b New Member

    Registriert seit:
    28 Oktober 2010
    Beiträge:
    1
    Hallo Die Damen,
    mit interesse habe ich den Beitrag von Sternenhimmel gelesen, es geht aber auch anders !
    Also ich bin 46 Jahre und wie es der Zufall so will auch 24 Jahre verh. Ich kenne seit ca 10 Jahren eine Frau, die bei uns in der Firma mehrmals im Jahr als Vertreterin kommt. Ich war schon immer total fasziniert von Ihr.Vor einem Jahr habe ich Sie angesprochen und wir sind Kaffee trinken gegangen. Wir haben uns in lockeren Abständen getroffen und ich habe mich so langsam richtig in sie verliebt. Sie ist auch verh. 48 Jahre und ihr geht es genau so. Sie ist aber in ihrer Ehe schon ziemlich weit von ihrem Mann entfernt ( etwa wie in Sternenhimmels Bericht ). Meine Ehe ist eigentlich total harmonisch und lieb aber eben auch langweilig und auch ziemlich sexlos. Na so wie super gute Freunde ebend. Meine Frau weiß davon nichts . Wenn ich sie ansehe bekomme ich ein total schlechtes Gewissen aber wenn ich bei Meiner Freundinn bin ist das wie ein anderes Leben und nur schön. Tja und nun hat mir meine Geliebte , welche sie seit 6 Monaten ist, gestanden dass Sie total in mich verliebt ist und mit mir leben will. Was nun ????
    LG Thomas
    Ich hoffe mal ihre seit nicht zu böse mit mir , wegen Fremdgehen aber es ist so wie es ist.
     
  2. femgirl

    femgirl New Member

    Registriert seit:
    28 Oktober 2010
    Beiträge:
    3
    AW: Ich Thomas brauche mal Euren Rat

    Du wirst um eine Entscheidung nicht umhin kommen.

    So wie Dich aber anhörst, warst Du bislang mit der Form der Beziehung zu Deiner Freundin ganz zufrieden. Den Wunsch nach Trennung von der Ehefrau scheinst Du jedenfalls nicht gehabt zu haben.

    Weitermachen wie bisher kannst Du aber schwerlich. Das wäre unfair beiden Frauen gegenüber. Ob Du Dich von Deiner Frau trennen solltest? Das kannst nur Du allein entscheiden. Sei Dir nur darüber klar, dass auch in Deiner neuen Beziehung die Leidenschaft irgendwann nachlassen wird und Du mit Deiner neuen Partnerin sehr wahrscheinlich auch irgendwann am gleichen Punkt wärst. Von einer der beiden Frauen wirst Du Dich aber trennen müssen. Wenn es nur um Verliebtheit und Leidenschaft geht und die Ehe harmonisch ist, wäre meine Entscheidung eigentlich klar. Vielleicht tickt man als Mann aber anders, das mag sein.
     
  3. viva58

    viva58 Member

    Registriert seit:
    1 November 2010
    Beiträge:
    14
    AW: Ich Thomas brauche mal Euren Rat

    naja, einerseits kannst Du versuchen beides zu leben, andererseits muss ich sagen, dass Du mit der Neuen noch in der Verliebtheitsphase bist und das Gnaze nicht objektiv beurteilen kannst, denn auch mit ihr wird es irgendwann langweilig, weil Du in dem Stadium der Langeweile stecken geblieben bist, denn hier ginge es eigentlich weiter, kann auich an Deiner Frau liegen, vielleicht will sie nicht weiter und ist froh wenn Du gehst.

    Beziehungen und Ehen zu führen ist Arbeit ohne Ende und das Langeweile-Stadium ist nur eine Phase und dann gehts weiter im zusammenwachsen, erinnere Dich vielleicht mal was ihr euch an der Hoch-Zeit versprochen habt.

    Fremdgehen ist nichts besonderes, manchmal kann das eine Ehe wieder in Fluss bringen, da in Deiner Ehe in Stagnation ist, entscheide selber was Dir lieber ist, die freie Wahl ist wichtig, willst Du Dich mit Deiner Frau weiterebntwickeln oder mit der Neuen, auch wenn ihr neuen auch an den Punkt kommen werdet wo die genau gleiche Problemsituation auftauchen wird.

    Es liegt so oder so bei Dir, was Du entscheidest, sicher ist, das Du wachsen wirst, entweder am Leid oder an der Liebe, denn schlau sind wir alle, die einen vorher, die anderen nachher.
    Ich wünsche Dir auf jeden Fall gutes Gelingen in der Entscheidung die Du treffen wirst.
     
  4. Sarah.ma.

    Sarah.ma. Guest

    .
    Das klingt nach einem einseitigen Vorwurf in Richtung deiner Frau.
    An solchen Zuständen ist aber niemals einer alleine Schuld.
    Wie bei euch scheint es bei so vielen nach kurzer Zeit des Zusammenlebens einfach langweilig zu werden. Man hat sich ja " sicher " und bekommt in allem so eine Art Routine. Klar das das auf Dauer irgendwann Langweilig werden muss.
    Ihr alle beide, du und deine Frau hätten da viel früher für mehr Abwechselung sorgen müssen und keiner sollte eine bestehende beziehung als gegeben ansehen, so, das man sich nicht mehr darum kümmern bräuchte.
    Man muss sich ja darum kümmern. Am besten täglich. Genau so wie in eurer Kennenlernphase.
    .
    .
    Du kannst nicht allen ernstes andere dafür verantwortlich machen, was du nun tun sollst.
    Du, bzw. du und diese andere, habt ja nun eigentlich nur vier Möglichkeiten

    1) ... ihr macht heimlich weiter wie bisher,

    2) ... ihr macht heimlich weiter wie bisher, vielleicht einfach nur das auch Sex mit dazu gehört

    3) ... ihr lasst es sein und jeder geht wieder seiner Wege

    4 ... ihr lasst es sein und geht getrennte Wege, beichtet es aber zu Hause und seht was daraus wird.

    Schaden werden beide Beziehungen aber nehmen. So oder so.
    Denn einen dicken Riss haben die beiden Beziehungen ja schon sonst wäre es zu dieser Situation gar nicht erst gekommen.
    Für den Mann auf der ( ihrer ) Seite und für die Frau ( deiner Seite ) ist es ein Riss den sie bisher noch nicht einmal
    Bemerken und der sich dann so plötzlich vor ihnen auftun wird das es sehr weh tun muss.
    .
    .
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden