Krankhaftes Schwitzen

color-flower

Member
Registriert
10 Juli 2012
Beiträge
5
Hallo, ich leide leider darunter, dass ich sehr stark schwitze. Damit meine ich, dass es halt auch nicht nur so ist, wenn ich Sport mache oder im Sommer, sondern auch unabhängig davon. Ich habe mich jetzt mal im Internet etwas schlau gemacht und bin auf Hyperhidrose gestoßen. Das ist halt krankhaftes Schwitzen. Ich habe jetzt ein wenig Bammel, dass ich das haben könnte und frage euch deswegen mal, ob hier jemand ein ähnliches Problem hat. Danke und VG
 
Werbung:

Regenbogen

Member
Registriert
10 Juli 2012
Beiträge
6
Ja ich kenne das!!! Ich hab das gefühlte 365 Tage im Jahr. Und ich bin echt genervt davon. Ich muss immer darauf achten was ich anziehe.. bloß nichts wo man gleich Schweizflecken sehen könnte. Ich schäme mich richtig dafür. Hab mir das zur Hyperhidrose jetzt nicht durchgelesen, steht denn da was zu, wie man das irgendwie behandeln kann?? Wäre ja mal ganz interessant.
 

Glitzer

Member
Registriert
1 August 2012
Beiträge
7
Ein guter Freund von mir hat das auch, in der Apotheke gibt es so ne mittel dagegen was die poren verschliesst, mir fällt nur der name nicht mehr ein..Das soll aber auf jedenfall helfen..
 

ManuelaS

Member
Registriert
15 August 2012
Beiträge
6
Also einige Menschen haben echte Probleme mit dem schwitzen, ich finde es in gewissen normalen Bereichen okay (manchmal sogar sexy!). Natürlich nervt es, aber es ist eben ein Teil des Lebens. Mehr als ein Deo würde ich deshalb nicht kaufen. Das Ding ist, man darf sich nicht von Dingen nerven lassen, die man eh nicht ändern kann. Das ist rausgeworfene Energie.
 

EugenieM

Well-Known Member
Registriert
7 März 2013
Beiträge
60
Ich selber habe das Problem nicht, zum Glück aber von einigen meinen Freunden weiß ich, dass es nicht immer lustig ist.. Vor allem bei einer Frau - ich habe eine Freundin und die arbeitet in einer Modeboutique und die hat das Problem auch. Und ich weiß wie sehr sie drunter leidet. Sie hat schon alles ausprobiert... Man sagt, man solle Salbeitee trinken, denn es reduziert das schwitzen, dann so ein Deo aus der Apotheke hat sie auch mal ausprobiert. Das hat zwar am Anfang geholfen aber nach paar Wochen hat sie so einen Ausschlag und Rötungen unter den Achseln bekommen, und es hat auch gejuckt, dass sie das Deo wegschmeißen musste. Und jetzt überlegt sie sich ernsthaft eine Schweisdrüsenentfernung zu machen. Sie hat sich schon von einigen Ärzten beraten und informieren lassen. Ich meine, wenn es einen richtig stört und man leidet drunter, dann muss man auch was dagegen unternehmen.
Gestern war ich bei ihr und sie hat mir die Seite eines Schönheitschirugen aus München gezeigt, bei dem sie sich beraten ließ... Falls es dich auch interessiert, hier mehr Infos dazu. Ich meine,warum eigentlich nicht: einmal gemacht und vergessen und das Problem hat man nie wieder. Aber das muss jeder für sich selber entscheiden. Aber gefährlich oder riskant ist es nicht.
 
Werbung:

HelloC

New Member
Registriert
5 Mai 2013
Beiträge
4
Hallo :)
Ich habe dasselbe Problem, nur das bei mir das Schwitzen zuHause oder bei Menschen, die zu meiner Familie gehören, nicht so schwitze, wie wo anders. Obwohl ich selbstbewusst und alles bin ;) Was ich dir empfehlen kann ist PERSPIREX.. Das ist das einzige was hilft, allerdings kann es das Shwitzen auch nicht ganz beseitigen :0 Eine OP würde ich abraten, weil dadurch, dass man die Poren verstopft, können die Keime nicht richtig raus und bleiben drinnen
 
Oben