Was tun bei Scheidenpilz?

G

Guest

Guest
Ich habe germekt, dass man bei starkem Zuckerkonsum eher Scheidenpilze bekommt. Ist das bei euch auch so? Was tut ihr gegen den Pilz, wie kriegt ihr ihn wieder weg?
 
Werbung:
G

Guest

Guest
Ich meine, gibt es was natürliches dagegen? Vom Arzt kriegt man ja nur so chemisches Zeug(Antibiotika?).
 

smily77

Well-Known Member
Registriert
10 Februar 2007
Beiträge
495
Ort
NRW
am besten mal beim frauenarzt nach was pflanzlichem fragen. der sollte wissen, ob es ne alternative zu den chemischen salben gibt.
 
G

Guest

Guest
@wolfsschrei.. öfter waschen, noch dazu mit intimseife, bewirkt eher das gegenteil. besser ein- zweimal am tag mit reinem wasser und ohne seife waschen, sonst wird der natürliche schutz zerstört
 

Katrina

Well-Known Member
Registriert
15 Februar 2007
Beiträge
668
Ort
Magdeburg
Anonymous schrieb:
@wolfsschrei.. öfter waschen, noch dazu mit intimseife, bewirkt eher das gegenteil. besser ein- zweimal am tag mit reinem wasser und ohne seife waschen, sonst wird der natürliche schutz zerstört

Eben, das wollte ich auch schreiben.

Mit Hygiene hat das nichts zu tun, wenn man sich jeden tag mit Wasser wäscht.
 

Shiranja

Well-Known Member
Registriert
11 Februar 2007
Beiträge
329
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass ich bei bestimmten Antibiotika mir am besten gleich eine entsprechende Salbe mithinzu verschreiben lassen darf, am besten eine Canisten oder so.

Seit dem ich einen Bogen um Antibiotika mache, hab ich auch keine Probleme mehr damit gehabt.
 

Carlinchen

Well-Known Member
Registriert
8 März 2007
Beiträge
298
Ort
Kleve
also ich hab auch öfter probleme damit, vor allem wenn ich antibiotika genommen habe.. ich hab da so eine salbe gefunden, die nennt sich MultiGyn actie Gel.. die gibts in der apotheke und die stellt das natürliche gleichgewicht wieder her.. ausserdem lindert sie auch die beschwerden.. desweiteren hab ich öfter schon eine zäpfchenkur gemacht. die Scheidenzäpfchen heissen Vagisan, und stellen das saure Milleu wieder her.. so bist du dann resistenter.. und ansonsten zuckerhaltige produkte vermeiden, wenn du die probleme dadurch bekommst, weil zuckerhaltige nahrungsmittel begünstigen Vaginal-Hefepilze!

Gruß,
Carlinchen
 

Katrina

Well-Known Member
Registriert
15 Februar 2007
Beiträge
668
Ort
Magdeburg
Würde ich dann auch sagen ;)

Ich bekam damals die Salbe Kadefngin 3 inkl. der Zäpfchen und die hat wunderbar geholfen.
Wobei 7 ? doch recht viel sind *murr* ;)
 

Tante Frieda

Well-Known Member
Registriert
10 Februar 2007
Beiträge
638
Antibiotika zerstören alle Bakterien, auch die, die nützlich sind. Deshalb soll man, wenn man Antibiotika nimmt unbedingt probiotischen Joghurt zu sich nehmen, weil der die natürliche Baktrerienflora wieder aufbaut. Ist ganz wichtig, nur leider sagen die Ärzte das kaum :cry:
 

Katrina

Well-Known Member
Registriert
15 Februar 2007
Beiträge
668
Ort
Magdeburg
Gut zu wissen, danke!

Habe schon mal gehört, dass man sich solchen Joghurt auch ruhig auf die Haut schmieren kann bei sowas?
Irgendwo habe ich sowas doch mal gelesen, hmm...
 

Tante Frieda

Well-Known Member
Registriert
10 Februar 2007
Beiträge
638
Ja, das habe ich auch gehört.
Verstehe nicht, warum manche Arzte das nicht jedem gleich sagen.
Gibt es übrigens bei Aldi, den prob. Jogh.
 
Werbung:

Katrina

Well-Known Member
Registriert
15 Februar 2007
Beiträge
668
Ort
Magdeburg
Ist sicherlich immer gut zu wissen, sowas, zumal etliche Frauen damit ja öfter ein Problem haben.

Mir hat der Kram 1x gereicht. Nochmal muss nicht sein... aber dann kann man mit sowas wenigstens etwas gegen die "Nebenwirkung" angehen ;)
 
Oben