1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Ein Leben nach dem Tod?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen (Kaffeekränzchen)" wurde erstellt von Katrina, 19 Februar 2007.

  1. Katrina

    Katrina Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Februar 2007
    Beiträge:
    668
    Glaubt ihr an sowas oder könntet ihr euch sowas vorstellen?

    Ich finde, dass es eine sehr schöne Vorstellung ist.

    Von Nahtoderfahrungen liest man ja auch immer wieder und wenn die Sache mit dem Licht am Ende des Tunnels stmmt, finde ich das sehr schön.

    Ich denke, vor allem für die, die kurz vor dem Sterben sind, ist es eine Art Hoffnung.

    Beweisen kann man es ja leider nicht, also denke ich auch nicht, dass es viel bringt, wenn jetzt jemand schreibt "So ein Schwachsinn, wie kann man nur sowas glauben..." (auch wenn ich das hier niemandem zutraue).

    Ich kann allerdings selbst nicht genau sagen, was ich nun glaube, ich kann nur sagen, dass es eine recht schöne und hoffnungsvolle Vorstellung wäre.
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Was für eine Vorstellung,
    aber ich glaube ganz fest daran, das man je näher man der letzten Stunde kommt um so weniger Angst vor dem Sterben hat.
    Aus eigener Erfahrung kann ich es ja nicht sagen aber wir haben doch lange unsere Oma gepflegt. Und Sie wurde, je näher der Tag kam, immer ruhiger und "aufgeräumter".

    Sie hatte alles geordnet und machte sich die meisten Sorgen darum, ob das Geld für die Beerdigung reicht.
    Aber nun muß ich noch eine mir unheimliche Erahrung erwähnen.
    Die Oma ist ja nun im Krankenhaus gestorben. Wir waren noch da und haben uns alle (auch meine Kinder) von ihr verabschieden können. Sie lag auf der Intensivstation und lag schon in einem Dämmerzustand und hat nichts mehr mitbekommen.
    Aber ich glaube ganz fest daran, das sie gespührt hat das wir da waren.
    An ihrem Todestag war da auf einmal eine unheimliche Leere.
    Bis zur Beerdigung dauerte es fast 3 Wochen. Und in diesen drei Wochen (uns war der Gedanke das sie jetzt irgendwo in einem Keller oder Kühlraum liegt unheimlich) hörte sowohl ich als auch mein Mann sie Nachts rufen. Sie hatte an ihrem Bett eine Klingel falls Nachts etwas mit ihr war und sie mich brauchte. (das war sehr oft) Und genau diese Klingel hörte ich auch sehr lange.
    Einmal stand sie vor meinem Bett (Oma hatte nur ein Bein und konnte nicht mehr aufstehen).
    Am Wochenende nach ihrem Sterbetag waren wir bei meiner Mutter zum Geburtstag eingeladen. (uns wasr nicht wirklich zum feiern).Aber es ist ja meine Mutti.
    Als wir losfuhren blieb keine 100m später plötzlich unser auto stehen und sprang auch nicht mehr an. Mir lief es eiskalt den rücken runter. Wir beschlossen zu Hause zu bleiben. Das Auto sprang wieder an und wir stellten es wieder vor dem Haus ab.
    Bis zur Beerdigung rührten wir uns kaum aus dem Haus.
    Die nächtlichen rufe und das klingeln hörten nach der Beerdigung schlagartig auf.
    Wenn ich daran denke bekomme ich heute noch Gänsehaut.
     
  3. Oma Charlotte

    Oma Charlotte Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Februar 2007
    Beiträge:
    601
    Ich bin kein Gast. Hatte mich doch eingeloggt und dann erst meinen Beitrag reingestellt. Das mit der Oma bin ich. Oma Charlotte.
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Irgendwo habe ich mal gelesen, dass Leute erzählt haben, dass sie dachten sie seien in der Hölle gewesen(Nahtod-Erfahrung) bis sie wieder "wach" wurden.
    Ich habe mir noch keine Meinung dazu gebildet.
     
  5. Katrina

    Katrina Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Februar 2007
    Beiträge:
    668
    Oha, Oma Charlotte, sowas hört sich gruselig an.

    Man bekommt da doch heftige Angst, obwohl es sich um einen geliebten Menschen handelt.

    Ich denke auch, dass jeder Mensch, egal in welchem Zustand, mitbekommt, wenn die Angehörigen am Bett stehen.

    Die Oma meines Freundes ist gestorben, nachdem viele Familienmitglieder an em Tag noch bei ihr waren.
    Die hatte 2 oder 3x die Augen auf, aber es ging ihr sehr schlecht.

    Einige Stunen später ist sie gegangen.
     
  6. smily77

    smily77 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    495
    als christ glaub ich natürlich an ein leben nach dem tod. eben an das klassiche, himmel und hölle
     
  7. Katrina

    Katrina Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Februar 2007
    Beiträge:
    668
    Ich finde die Vorstellung ganz schick.

    Und natürlich gehöre ich später in den Himmel :D

    Nein, im Ernst. Zumindest irgendein Himmelreich oder eine andere Dimension/Ebene, in der wir später leben (so dass uns die "Lebenden" nicht sehen können), kann ich mir vorstellen.
     
  8. smily77

    smily77 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    495
    :) wäre schön, wenn wir alle in den himmel kämen.
    ist ja auch nciht schwer sich da sicher zu sein. zumindest nicht, wenn die bibel wahr ist, wovon ich als christ ja ausgehe.

    entweder man hat buße getan über seine sünden (jeder von uns ist ein sünder) und hat jesus als seinen erlöser angenmommen, oder eben nicht.
    das find ich auch so "schön" am christlichem glauben. man bleibt nicht im ungewissen wie bei den anderen religionen. man weiß, was passiert, die bibel sagt es halt klar, was die vorraussetzung ist um in den himmel zu kommen tec. und man wieß eben, ob man die erfüllt, oder nicht
     
  9. Tante Frieda

    Tante Frieda Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    638
    Hallo, ich bin auch Christ und glaube und weiß, dass es ein Leben nach dem Tod gibt. Ich freue mich riesig darauf, die Ewigkeit im Himmel zu verbringen :a020 :a020 :a020 .
    Gleichzeitig bin ich aber auch traurig, dass es so viele Menschen gibt, die nicht in den Himmel kommen werden, weil sie nicht an Jesus glauben.
    Leider wollen es so viele Menschen nicht :cry: :cry: :cry: :cry:
     
  10. Katrina

    Katrina Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Februar 2007
    Beiträge:
    668
    Es sollte doch jedem selbst überlassen sein, ob er an Jesus glaubt oder nicht.

    Ich kann mir vorstellen, dass es ein Leben im Himmel gibt und nur, weil ich nicht an Jesus glaube, soll ich in die Hölle? ;) (oder wohin komme ich denn sonst?)
     
  11. Libelli

    Libelli Well-Known Member

    Registriert seit:
    22 Februar 2007
    Beiträge:
    88
    Ich bin auch ein sehr christlicher Mensch und ich glaube auch an ein leben nach dem tod, an reinkarnation glaube ich eher weniger, z.b. wenn menschen im tv behaupten sie hätten schonmal gelebt.

    jedenfalls glaube ich an die ewigkeit mit gott und all den menschen die ich liebe und die mir jetzt schon genommen wurden...
     
  12. Tante Frieda

    Tante Frieda Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    638
    Ja, leider Katrina, es gibt nur Himmel oder Hölle!!!!

    Durch die Sünde von Eva und Adam sind wir alle von Gott getrennt, alle Menschen!!!!!
    Nur wenn wir die Erlösung( Vergebung)von der Sünde durch Jesus annehmen, können wir wieder mit Gott versöhnt werden. Ohne wenn und aber!!!
     
  13. Katrina

    Katrina Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Februar 2007
    Beiträge:
    668
    Naja, das sind eben die Differenzen zw. Gläubigen und Nicht-Gläubigen. Da kann ich ja auch nichts weiter zu sagen.

    Als Nicht-Gläubiger sieht man ja eh alles anders ;)
     
  14. Tante Frieda

    Tante Frieda Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    638
    Na, denn fange doch einfach an zu glauben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ist so toll mit Gott zu leben!!!!!
    Es gibt nichts besseres!!! :p :p :p
     
  15. Melly

    Melly Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 Februar 2007
    Beiträge:
    226
    ich denke schon, dass man wieder lebt,
    nach den man gestorben ist.
    Das blöde ist halt, man kann sich
    an das frühere leben nicht erinnern.
    ist auch besser so, denn sonst würde man
    über die liebsten trauern.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen